SWOT-Analyse Vorlage Excel

SWOT-Analyse Vorlage Excel

Bestimmen Sie mit einer SWOT-Analyse Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens und stellen Sie diese den Chancen und Risiken des Umfelds gegenüber. Die Excel-Vorlage bietet außerdem einen Mitbewerber-Vergleich sowie Leitfragen für die Analyse.

Was ist eine SWOT-Analyse?

Die SWOT-Analyse ist ein Werkzeug zur Strategieentwicklung. Im Rahmen einer SWOT-Analyse wer-den Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens sowie Chancen und Gefahren des Umfelds bestimmt und einander gegenübergestellt. Ihr Zweck ist, Strategien zu entwickeln, um bestehende Probleme zu lösen und Chancen zu nutzen. Die Abkürzung SWOT steht dabei für Stärken (Strength), Schwächen (Weakness), Chancen (Opportunities) und Risiken (Threads). Mit Hilfe der SWOT-Analyse wird sowohl der eigene Status reflektiert (Innensicht) als auch die zentralen Einflüsse des Umfelds bestimmt (Außensicht).

Vor- und Nachteile einer SWOT-Analyse

Vorteile

Eine SWOT-Analyse unterstützt intuitive Entscheidungen, kann sehr schnell Ergebnisse liefern, lässt sich auch bei einer unzureichenden Informationsbasis einsetzen, ermöglicht Entscheidungsfindungen auch in komplexen, d.h. nicht-linearen und dynamischen Umfeldern und erfordert keinerlei Berechnungen oder Simulationen.

Nachteile

Eine SWOT-Analyse betrachtet lediglich die aktuelle Situation und liefert keine Szenarien. Außerdem ist sie anfällig für kognitive Verzerrungen, wie z.B. die Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit.

SWOT-Analyse Vorlage Excel

SWOT-Analyse Vorlage Excel

Bestimmen Sie mit einer SWOT-Analyse Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens und stellen Sie diese den Chancen und Risiken des Umfelds gegenüber. Die Excel-Vorlage bietet außerdem einen Mitbewerber-Vergleich sowie Leitfragen für die Analyse.

Was ist eine SWOT-Analyse?

Die SWOT-Analyse ist ein Werkzeug zur Strategieentwicklung. Im Rahmen einer SWOT-Analyse wer-den Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens sowie Chancen und Gefahren des Umfelds bestimmt und einander gegenübergestellt. Ihr Zweck ist, Strategien zu entwickeln, um bestehende Probleme zu lösen und Chancen zu nutzen. Die Abkürzung SWOT steht dabei für Stärken (Strength), Schwächen (Weakness), Chancen (Opportunities) und Risiken (Threads). Mit Hilfe der SWOT-Analyse wird sowohl der eigene Status reflektiert (Innensicht) als auch die zentralen Einflüsse des Umfelds bestimmt (Außensicht).

Vor- und Nachteile einer SWOT-Analyse

Vorteile

Eine SWOT-Analyse unterstützt intuitive Entscheidungen, kann sehr schnell Ergebnisse liefern, lässt sich auch bei einer unzureichenden Informationsbasis einsetzen, ermöglicht Entscheidungsfindungen auch in komplexen, d.h. nicht-linearen und dynamischen Umfeldern und erfordert keinerlei Berechnungen oder Simulationen.

Nachteile

Eine SWOT-Analyse betrachtet lediglich die aktuelle Situation und liefert keine Szenarien. Außerdem ist sie anfällig für kognitive Verzerrungen, wie z.B. die Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit.

Auf einen Blick

SWOT-Analyse Vorlage Excel

 

So erstellen Sie eine SWOT-Analyse

Eine ausführliche Anleitung, wie Sie eine SWOT-Analyse erstellen, erhalten Sie in der Methodenbeschreibung des projektmagazins: ➜ SWOT-Analyse.

Aufgabe, Frage oder Ziel definieren

Formulieren Sie als erstes die Aufgabe, Fragestellung bzw. die Zielsetzung für die SWOT-Analyse. Je fokussierter Sie dies tun können, desto schneller werden Sie das Ergebnis erhalten und desto eindeutiger wird die Antwort ausfallen.

Das Team für die SWOT-Analyse zusammenstellen

Stellen Sie im zweiten Schritt das Analyseteam zusammen. Aus der Aufgabe bzw. Fragestellung ergibt sich in der Regel auch, welche Personen bzw. Vertreter welcher Abteilungen dabei sein müssen. Es müssen sowohl die erforderlichen Fachkompetenzen im Team vertreten sein als auch die benötigten Entscheidungsbefugnisse über das zu behandelnde Thema.

Alle erforderlichen Informationen recherchieren

Sorgen sie innerhalb der zur Verfügung stehenden Zeit und mit den möglichen Ressourcen für eine möglichst umfangreiche Datenbasis. Je nach Dimension der Aufgabenstellung ist es möglich, dass im Vorfeld einer SWOT-Analyse eigene Marktforschungsstudien durchgeführt werden.

Die SWOTs zusammentragen

Führen Sie einen Workshop zur SWOT-Analyse durch, bei dem das Team zunächst die Stärken, Schwächen, Möglichkeiten und Gefahren zusammenträgt. Am einfachsten ist es, wenn das Team die vier Bereiche nacheinander gemeinsam bearbeitet, z.B. in Form eines Brainstormings.

Präzisieren und clustern

Im zweiten Durchlauf geht es darum, die gesammelten SWOTs verständlich zu formulieren und Doppelnennungen zu eliminieren. Überprüfen Sie, ob Sie ähnliche Aussagen zu Clustern zusammenfassen können. Ergebnis dieser zweiten Runde ist eine präsentations- und dokumentationsfähige Liste der SWOTs. Nummerieren Sie die SWOTs, damit Sie sie in den folgenden Schritten eindeutig identifizieren können.

SWOTs bewerten

Empfindet das Analyseteam z.B. die Gefahren nicht als gleichwertig, sollte es diese priorisieren. Gibt es Bereiche mit mehr als fünf Beiträgen, empfiehlt sich eine Priorisierung, um die anschließende Strategieentwicklung gezielter durchführen zu können.

Mögliche Strategien / Lösungen erstellen

Kombinieren Sie die Faktoren der Innensicht (Stärken und Schwächen) und Außensicht (Chancen und Bedrohungen) miteinander und entwickeln Sie daraus mögliche Strategieansätze. Vier Kombinationen sind möglich:

Strategiebereich Zusammensetzung aus … Erklärung
SO-Strategie

Internen Stärken (S)

externen Chancen (O)

Das Unternehmen versucht, seine Stärken einzusetzen, um Chancen zu nutzen
WO-Strategien

internen Schwächen (W)

externen Chancen (O)

Das Unternehmen versucht, durch Aufgreifen von Chancen seine Schwächen auszugleichen
ST-Strategien

internen Stärken (S)

externen Gefahren (T)

Das Unternehmen versucht, seine Stärken einzusetzen, um Gefahren abzuwehren
WT-Strategien

Internen Schwächen (W)

externen Gefahren (T)

Das Unternehmen versucht, seine Schwächen abzubauen und Gefahren abzuwehren

Eine analytische, jedoch gleichzeitig sehr aufwendige Methode ist, jede Kombinationsmöglichkeit der gesammelten SWOTs (also z.B. jede Stärke mit jeder Chance) zu überprüfen, ob sie einen sinnvollen Ansatz ergibt. Einfacher ist es, intuitiv nach passenden Kombinationen zu suchen. Dabei können allerdings Ideen übersehen werden. Ein Kompromiss ist, nur die höher priorisierten Elemente in allen Kombinationen detaillierter zu betrachten.

Schreiben Sie für jeden gefundenen Strategieansatz ein eigenes Kärtchen und notieren Sie dabei die Nummern der verwendeten SWOTs. Es ist selbstverständlich möglich, z.B. mehrere Stärken zur Abwehr einer Gefahr einsetzen.

Strategien / Lösungen priorisieren

Die gefundenen Strategien sollten nicht nach persönlichen Vorlieben bewertet und priorisiert werden, sondern anhand der gemeinsamen Einschätzung der Erfolgschancen unter Berücksichtigung sowohl des Umfeldes als auch der eigenen Situation.

Die Priorisierung kann entweder nach einem Punktesystem erfolgen, bei dem jeder Teilnehmer eine bestimmte Anzahl von Klebepunkten auf den Kärtchen mit den gefundenen Strategien verteilt. Anschließend werden die Strategien nach der Anzahl der Klebepunkte sortiert. Ebenfalls möglich ist ein paarweiser Vergleich aller Strategien. Die Gruppe wählt per Mehrheit jeweils eine der beiden aus. Die Strategien werden anschließend nach den Gewinnpunkten priorisiert.

Falls sich die Strategien an unterschiedliche Abteilungen richten (z.B. Entwicklung oder Marketing), kann es auch notwendig sein, die Strategien noch weiter zu analysieren und entsprechende Arbeitsaufträge zu vergeben (z.B. einen Business Case), damit die Geschäftsführung endgültig entscheiden kann.

Weitere Artikel zum Thema SWOT-Analyse

Vorschaubild

Die SWOT-Analyse ist in der strategischen Planung ein wichtiges Instrument für die Entscheidungsfindung. Bei der Auswertung der Analysedaten kann Microsoft Excel wertvolle Hilfe leisten.

Vorschaubild
Sie müssen schnell eine Entscheidung mit großer Tragweite treffen, haben aber nur unzureichende Informationen? Dann bestimmen Sie Ihre SWOTs und folgen Sie der am aussichtsreichsten erscheinenden Strategie!
Als einfaches Instrument zur Unterstützung von Entscheidungen und Strategieentwicklungen ist die SWOT-Analyse weit verbreitet.

Jetzt Feedback geben und mitdiskutieren!

Wir würden uns über Ihre Bewertung und/oder einen Kommentar freuen ‒ nur so können wir Ihnen in Zukunft noch bessere Inhalte liefern.

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung.
0 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 1
Kommentare 0
Paragraphs

SWOT-Analyse Vorlage Excel: Häufige Fragen (FAQ)

 

Was ist eine SWOT-Analyse?

Die SWOT-Analyse ist ein Werkzeug zur Strategieentwicklung. Im Rahmen einer SWOT-Analyse wer-den Stärken und Schwächen des eigenen Unternehmens sowie Chancen und Gefahren des Umfelds bestimmt und einander gegenübergestellt. Ihr Zweck ist, Strategien zu entwickeln, um bestehende Probleme zu lösen und Chancen zu nutzen. Die Abkürzung SWOT steht dabei für Stärken (Strength), Schwächen (Weakness), Chancen (Opportunities) und Risiken (Threads). Mit Hilfe der SWOT-Analyse wird sowohl der eigene Status reflektiert (Innensicht) als auch die zentralen Einflüsse des Umfelds bestimmt (Außensicht).

Eine einfache Vorlage für die SWOT-Analyse erhalten Sie beim projektmagazin: ➜ SWOT-Analyse 

Was sind die Vor- und Nachteile einer SWOT-Analyse?

Vorteile

Eine SWOT-Analyse unterstützt intuitive Entscheidungen, kann sehr schnell Ergebnisse liefern, lässt sich auch bei einer unzureichenden Informationsbasis einsetzen, ermöglicht Entscheidungsfindungen auch in komplexen, d.h. nicht-linearen und dynamischen Umfeldern und erfordert keinerlei Berechnungen oder Simulationen.

Nachteile

Eine SWOT-Analyse betrachtet lediglich die aktuelle Situation und liefert keine Szenarien. Außerdem ist sie anfällig für kognitive Verzerrungen, wie z.B. die Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit.

[Weiterlesen]