Erfolgreichere Projekte durchführen Mit emotionaler Intelligenz Diversität fördern

Mit emotionaler Intelligenz Diversität fördern

Die Basis für erfolgreiche Teams und gelebte Vielfalt ist emotional intelligentes Denken und Handeln. Anke Dorow gibt Ihnen praktische Übungen an die Hand, mit denen Sie und Ihr Team emotionale Intelligenz üben und so Diversität fördern.

Management Summary

Erfolgreichere Projekte durchführen Mit emotionaler Intelligenz Diversität fördern

Mit emotionaler Intelligenz Diversität fördern

Die Basis für erfolgreiche Teams und gelebte Vielfalt ist emotional intelligentes Denken und Handeln. Anke Dorow gibt Ihnen praktische Übungen an die Hand, mit denen Sie und Ihr Team emotionale Intelligenz üben und so Diversität fördern.

Management Summary

Unsere gesamte Welt befindet sich im Wandel. Alles verändert sich in Sekundenschnelle und in einer Vielfalt und Komplexität, die wir so bisher noch nicht kannten. Wir befinden uns in ständiger Alarmbereitschaft: Statt zu agieren, reagieren wir. Hier stellt sich für jede Führungskraft die Frage, wie sich in all dieser Komplexität innovative Projekte effektiv umsetzen lassen.

Der Erfolg einer Unternehmung hängt dabei sehr von der Fähigkeit des Managements ab, alle Potenziale auszuschöpfen – so auch das Potenzial von Diversität. Die McKinsey-Studie "Delivering through diversity"zeigt dazu deutliche Korrelationen:

  • 33% höhere Wahrscheinlichkeit überdurchschnittlicher Profitabilität bei erhöhter Diversität
  • 21% größere Wahrscheinlichkeit für eine überdurchschnittliche Unternehmensperformance, wenn auch Frauen im Top-Management vertreten sind

Zuerst müssen wir uns mit unserer emotionalen Intelligenz auseinandersetzen, denn diese ist die Basis für Diversität. Mit emotionaler Intelligenz erlangen Führungskräfte und Teams ein tieferes Verständnis ihrer emotionalen und kognitiven Potenziale und können diese zum Fortschritt des Projekts einbringen.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie emotionale Intelligenz Sie dabei unterstützt, Diversität wahrzunehmen, wertzuschätzen und erfolgreich für Ihr Projekt zu nutzen.

Was ist emotionale Intelligenz?

Emotionale Intelligenz ist die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle und Emotionen zu erkennen, zwischen ihnen zu unterscheiden und diese Informationen zu nutzen, um das eigene Denken und Handeln zu leiten. (Salovey/Mayer)

Es geht in der Zukunft also darum, sich Ihre eigenen sowie die Einstellungen, Emotionen und Handlungsweisen Ihrer Mitmenschen bewusst zu machen und sich in der zielgerichteten Regulierung dieser zu üben. Ein weiteres Ziel ist es, alle Fähigkeiten, Ressourcen und Kenntnisse gemeinsam zu nutzen und optimal für den Unternehmenserfolg einzusetzen – mit gesunder Selbstwahrnehmung, Motivation, Empathie und sozialer Kompetenz. Das ist gelebte Diversität auf Basis emotionaler Intelligenz. 

5 Faktoren emotionaler Intelligenz

Im Jahr 1995 erschien Daniel Golemans Bestseller "EQ. Emotionale Intelligenz". Goleman definiert hier emotionale Intelligenz durch diese 5 Faktoren: 

  1. Selbstwahrnehmung
  2. Selbstregulierung
  3. Motivation
  4. Empathie
  5. Soziale Intelligenz

Anhand dieser fünf Faktoren schildere ich, wie emotionale Intelligenz die Diversität und somit auch den Erfolg von Projektteams fördert und liefere Übungen für Einzelpersonen und Teams.

Inklusion in Projekten - Chancen und Grenzen

Sie möchten in Ihrem Projekt inklusiv arbeiten, wissen aber nicht wie? Prof. Dr. Thomas Rosenthal stellt ein Praxisbeispiel vor, das typische Merkmale, Erfolgsfaktoren und Herausforderungen inklusiver Projekte zeigt, und gibt 8 Empfehlungen.

Weiterlesen
MEHR ZUM THEMA DIVERSITY

1. Selbstwahrnehmung – sich selbst wichtig nehmen

DownloadDownload

Jetzt Feedback geben und mitdiskutieren!

Wir würden uns über Ihre Bewertung und/oder einen Kommentar freuen ‒ nur so können wir Ihnen in Zukunft noch bessere Inhalte liefern.

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung.
0 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 4
Kommentare 0