Thomas Diegelmann

Autoren des Projekt Magazins

Thomas Diegelmann

ZurĂĽck zur Ăśbersicht
Artikel-Autoren Blogger

Thomas Diegelmann, Jahrgang 1968, ist Volljurist und Diplom-Projektmanager (FH). Nach dem Jurastudium in Göttingen und dem Rechtsreferendariat in Wiesbaden absolvierte er eine Weiterbildung zum Wirtschaftsjuristen, während der er auch die theoretischen Kenntnisse eines Fachanwalts für Arbeits- und Steuerrecht erwarb.

Danach war er bei der FAZ für die Umgestaltung und Optimierung der Abläufe des Mahn- und Klagewesens verantwortlich. Bei der Deutschen Bank AG befasste er sich mit dem Thema Process-Reengineering. Seit 2000 ist Thomas Diegelmann bei der Xchanging GmbH beschäftigt, wo er u.a. im Rahmen von Projekten an der Optimierung von Arbeitsprozessen beteiligt war. Von 2003 bis April 2006 war er als Experte für Grundsatzfragen des deutschen und ausländischen Steuerrechts tätig. Seit Mai 2006 arbeitet er im Bereich Sourcing als Experte mit dem Schwerpunkt Vertragsmanagement.

Seit 2005 arbeitet er nebenberuflich als Lehrbeauftragter für die Vorlesung "Recht im Projekt" im Studiengang Projektmanagement Weiterbildung an der Fachhochschule Gießen-Friedberg.

Thomas Diegelmann ist Gründungsmitglied und Sprecher des Organisationsteams der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) Young Crew, einer Arbeitsgruppe innerhalb der GPM.

Sie erreichen den Autor unter Thomas.Diegelmann@t-online.de.

  • Fachartikel
Fachbeitrag

Oft gehört es zu den Aufgaben des Projektleiters, Verträge auszuhandeln und abzuschließen. Um dabei Fehler, ungewollte Verbindlichkeiten und Missverständnisse zu vermeiden, sollten sich Projektleiter mit den Grundzügen des Vertragsabschlusses vertraut machen. Tanja Kaul und Thomas Diegelmann geben in ihrem Artikel Empfehlungen, die man beachten sollte, damit der Vertragsabschluss keine bösen Überraschungen nach sich zieht. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (10 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Selbstständige Projektmitarbeiter müssen – sofern sie keine entsprechenden Vereinbarungen getroffen haben – für Ihre Versäumnisse und Fehler gegenüber dem Auftraggeber voll einstehen. Da es in Projekten oft um hohe Summen geht, ist es sinnvoll, sich gegen den Haftungsfall abzusichern. Tanja Kaul und Thomas Diegelmann erläutern in ihrem Beitrag, welche Möglichkeiten der Absicherung es für selbstständige Projektmitarbeiter gibt. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (7 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Häufig sind es die Projektleiter, die mögliche Projektpartner kontaktieren und die Vertragsverhandlungen führen. Sie sind fachlich hoch qualifiziert, im Umgang mit rechtlichen Fragen und Problemen jedoch meist unerfahren. So ist vielen z.B. nicht bewusst, dass schon im Vorfeld von Verhandlungen Schadensersatzpflichten ausgelöst werden können. Tanja Kaul und Thomas Diegelmann zeigen, was man bei der Vertragsanbahnung grundsätzlich beachtet sollte und wie man mit einem Letter of Intent ungewollte rechtliche Bindungen vermeidet. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (7 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link