Befragung

608 kB Download nur im Abo Infos zum Abo

1 Bewertung

5
bewerten

0 Kommentare

kommentieren
Opinion Poll, Survey, Poll
Mit Befragungen werden durch eine formalisierte Kommunikation systematisch zuverlässige und valide Informationen über einen Sachverhalt erhoben. In der Befragung werden die Befragten (auch "Zielpersonen" oder "Untersuchungsteilnehmer" genannt) aufgefordert, Informationen über sich oder über eine ihnen bekannte Sache zu geben. Qualitative Befragungen erheben Daten zu einem genau festgelegten Thema mit Hilfe von offenen Fragen, wie z.B. die Befragung von Experten zu möglichen Ursachen eines Problems. Quantitative Befragungen verwenden standardisierte Verfahren, wie z.B. Fragebögen, um statistisch auswertbare Daten zu erhalten, wie z.B. eine Zufriedenheitsbefragung bei den Anwendern eines Projektergebnisses.

Befragungen können zur Gewinnung jeder Art von Informationen eingesetzt werden. Beispiele für Befragungen im Rahmen von Projekten sind unter anderem:

  • Marktforschung im Rahmen von Produktentwicklungen
  • Mitarbeiterbefragung, z.B. bei Organisationsentwicklungsprojekten
  • Expertenbefragungen, um Informationen zu anspruchsvollen Themen zu gewinnen
  • Vorbereitung von Workshops, um die Informationen über das Thema beim Auftraggeber des Workshops und den Teilnehmern einzuholen.
  • Kundenbefragung, z.B. zur Zufriedenheit mit dem Service
  • Zugang zu Informationen, die auf andere Weise nicht verfügbar sind
  • Informationen werden systematisch erhoben, sodass die Gefahr von Verfälschungen reduziert ist.
  • Informationserhebung ist dokumentiert und nachvollziehbar, sodass die Validität der Informationen überprüfbar ist.
  • Befragungen erfolgen über Kommunikation und unterliegen daher bei der Informationsgewinnung den bekannten Grenzen von Kommunikationsprozessen.
  • Rahmenbedingungen wie Ort und Zeitpunkt des Interviews oder die Anwesenheit Dritter können das Ergebnis beeinflussen.
  • Bei persönlichen Befragungen durch einen Interviewer können sowohl die Person des Interviewers (Erscheinungsbild, Kompetenz usw.) als auch sein Verhalten (Suggerieren von Antworten durch Mimik und Gestik) die Antworten verfälschen.
  • Die Befragten können dazu tendieren, scheinbar erwünschte Antworten oder unabhängig von der Frage eine systematische Antwort zu geben (z.B. mittlere Wertung).
  • Es steht eine ausreichende Anzahl von Personen zur Verfügung, die bezüglich des Gegenstands der Befragung kompetent sind.
  • Die Befragten akzeptieren die Befragung und sind bereit, Auskunft zu geben.
  • Die Befragten verfügen über die erforderliche Sprachkompetenz, um die Informationen adäquat zu beschreiben. Dies ist insbesondere bei Befragungen in einer Fremdsprache relevant.
Vertrautheit mit den Grundlagen der Kommunikationstheorie und der Statistik; die Interviewer müssen in non-direktiver Gesprächsführung schult sein.
  • Definierter Informationsbedarf über einen Sachverhalt (Fragestellungen)
  • Qualitätskriterien für die Umfrage, z.B. Zahl der befragten Teilnehmer oder Umfang von Validierungsfragen
  • Wissen und Erfahrung der Zielgruppe
  • Rohdaten der Befragung
  • Befragungsbericht (Systematisch aufbereitete Antworten der Befragten, quantitative und qualitative Informationen über den abgefragten Sachverhalt)

Abhängig von Umfang und Setting der Befragung werden entsprechende Hilfsmittel benötigt, z.B. ausgedruckte Fragebögen, Räumlichkeiten zur Durchführung der Befragung usw. Grundsätzlich sind folgende Kategorien von Hilfsmittel erforderlich:

  • Liste der Untersuchungsteilnehmer oder Beschreibung ihrer Gewinnung (z.B. öffentliche Umfrage)
  • Hilfsmittel zur Durchführung der Befragung (z.B. Online-Tool, Fragebogen, Aufzeichnungsgeräte)
  • Werkzeuge zur Auswertung (z.B. Statistik-Software)
  • Medien und Werkzeuge zur Dokumentation (z.B. Tool zur Erstellung von Infografiken)

Unabhängig von ihrer Art, folgt jede Befragung den gleichen Regeln. In der praktischen Durchführung unterscheiden sich Befragungen vor allem durch die eingesetzten Verfahren und Kommunikationswege. Im Folgenden werden die allen Befragungen gemeinsamen Aspekte beschrieben. Bild 1 gibt einen Überblick über die Durchführung einer Befragung mit den wichtigsten durchzuführenden Tätigkeiten.

Bild 1: Überblick über die Schritte bei der  Durchführung einer Befragung

Bild 1: Überblick über die Schritte bei der Durchführung einer Befragung
Bild vergrößern

Im Projektmanagement können Befragungen eingesetzt werden, um unter anderem die folgenden Typen von Informationen zu ermitteln:

  • Technisches Wissen zu Prozessen, Methoden und Techniken des Projektmanagements
    Beispiel: Befragung von Experten zum Methodeneinsatz im Projekt.
  • Daten und Fakten für die Planung des
Die Durchführung, Tipps für die Praxis und Varianten stehen unseren Abonnenten frei zur Verfügung.
Infos zum AboAbo 4 Wochen lang gratis testen!
Infos zum AboEinloggen und Artikel weiterlesen.

Beziehen Sie frühzeitig die relevanten Stakeholder ein

...

Expertenbefragung

Experten sind Personen, die ein...

Kommerzielle Software
Die Methode der Befragung ist aus der sozialwissenschaftlichen Forschung abgeleitet und hier für den Einsatz im Projektmanagement adaptiert. Die Soziologen Noelle-Neumann und Petersen (Noelle-Neumann, Elisabeth und Petersen, Thomas: Alle, nicht Jeder. Einführung in die Methoden der Demoskopie, dtv, München, 1996) datieren den Ursprung der sozialwissenschaftlichen Befragung auf das Ende des 18. Jahrhunderts.
zum Entwickeln des Befragungsleitfadens
zur Definition der Zielgruppe und zur Bestimmung von Einflussfaktoren
zur Entwicklung von Fragen
zur Expertenbefragung, um Kosten und Dauern von Projektelementen zu ermitteln
zur Marktforschung bei Produktentwicklungen
zur Marktforschung bei Produktentwicklungen
Hat Ihnen die Methodenbeschreibung gefallen? Bewerten Sie sie jetzt!
Jetzt bewerten
5 / 5 (1 Bewertung)
Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ihr Feedback ist gefragt!

Wunsch-Methode nicht gefunden? Verbesserungsvorschläge?
Investieren Sie 3 Minuten und helfen Sie uns dabei, unser Portal und unsere Inhalte weiter zu verbessern!
Tech Link