Befragung

English
Opinion Poll, Survey, Poll

Mit Befragungen werden durch eine formalisierte Kommunikation systematisch zuverlässige und valide Informationen über einen Sachverhalt erhoben. In der Befragung werden die Befragten (auch "Zielpersonen" oder "Untersuchungsteilnehmer" genannt) aufgefordert, Informationen über sich oder über eine ihnen bekannte Sache zu geben. Qualitative Befragungen erheben Daten zu einem genau festgelegten Thema mit Hilfe von offenen Fragen, wie z.B. die Befragung von Experten zu möglichen Ursachen eines Problems. Quantitative Befragungen verwenden standardisierte Verfahren, wie z.B. Fragebögen, um statistisch auswertbare Daten zu erhalten, wie z.B. eine Zufriedenheitsbefragung bei den Anwendern eines Projektergebnisses.

Befragung
Download PDFDownload PDF

Befragung

English
Opinion Poll, Survey, Poll

Mit Befragungen werden durch eine formalisierte Kommunikation systematisch zuverlässige und valide Informationen über einen Sachverhalt erhoben. In der Befragung werden die Befragten (auch "Zielpersonen" oder "Untersuchungsteilnehmer" genannt) aufgefordert, Informationen über sich oder über eine ihnen bekannte Sache zu geben. Qualitative Befragungen erheben Daten zu einem genau festgelegten Thema mit Hilfe von offenen Fragen, wie z.B. die Befragung von Experten zu möglichen Ursachen eines Problems. Quantitative Befragungen verwenden standardisierte Verfahren, wie z.B. Fragebögen, um statistisch auswertbare Daten zu erhalten, wie z.B. eine Zufriedenheitsbefragung bei den Anwendern eines Projektergebnisses.

Befragung
Wir empfehlen zum Thema Stakeholder
<1 Tag
18.04.2024
779,-
PM Welt am 18. April 2024 - Projekte neu denken!

Projekte neu denken! Welche Chancen bieten KI und Digitalisierung? Sichern Sie sich Ihr Ticket für einen inspirierenden Tag der Begegnung und des Austauschs für Projektmanagement-Profis, -Newcomer:innen und -Interessierte. Hier trifft sich die PM-Community und bekommt neue Inspirationen für ihre tägliche Projektarbeit. Mehr Infos

Einsatzmöglichkeiten

Befragungen können zur Gewinnung jeder Art von Informationen eingesetzt werden. Beispiele für Befragungen im Rahmen von Projekten sind unter anderem:

  • Marktforschung im Rahmen von Produktentwicklungen
  • Mitarbeiterbefragung, z.B. bei Organisationsentwicklungsprojekten
  • Expertenbefragungen, um Informationen zu anspruchsvollen Themen zu gewinnen
  • Vorbereitung von Workshops, um die Informationen über das Thema beim Auftraggeber des Workshops und den Teilnehmern einzuholen.
  • Kundenbefragung, z.B. zur Zufriedenheit mit dem Service

 

Ergebnisse

  • Rohdaten der Befragung
  • Befragungsbericht (Systematisch aufbereitete Antworten der Befragten, quantitative und qualitative Informationen über den abgefragten Sachverhalt)

Vorteile

Zugang zu Informationen, die auf andere Weise nicht verfügbar sind
Informationen werden systematisch erhoben, sodass die Gefahr von Verfälschungen reduziert ist.
Informationserhebung ist dokumentiert und nachvollziehbar, sodass die Validität der Informationen überprüfbar ist.

Durchführung: Schritt für Schritt

Unabhängig von ihrer Art, folgt jede Befragung den gleichen Regeln. In der praktischen Durchführung unterscheiden sich Befragungen vor allem durch die eingesetzten Verfahren und Kommunikationswege. Im Folgenden werden die allen Befragungen gemeinsamen Aspekte beschrieben. Bild 1 gibt einen Überblick über die Durchführung einer Befragung mit den wichtigsten durchzuführenden Tätigkeiten.

Bild 1: Überblick über die Schritte bei der  Durchführung einer Befragung

Bild 1: Überblick über die Schritte bei der Durchführung einer Befragung
Bild vergrößern

Im Projektmanagement können Befragungen eingesetzt werden, um unter anderem die folgenden Typen von Informationen zu ermitteln:

  • Technisches Wissen zu Prozessen, Methoden und Techniken des Projektmanagements
    Beispiel: Befragung von Experten zum Methodeneinsatz im Projekt.
  • Daten und Fakten für die Planung des Projekts und zu Kosten und Nutzen des Projekts
    Beispiel: Befragung von Experten zu Kosten und Dauer von Arbeitspaketen (Aufwandsschätzung)
  • Erhebung von Anforderungen für die zu erbringende Leistung
    Beispiel: Befragung von Bestandskunden zur Weiterentwicklung eines Produkts
  • Erfahrungen mit der Durchführungen von Prozessen, Methoden und Techniken des Projektmanagements und Erfahrungen mit der Benutzung des Projektergebnisses
    Beispiel: Befragung von Experten aus vergleichbaren Projekten
  • Subjektive Einschätzungen zu vergangen, aktuellen und künftigen Projektsituationen und subjektive Einschätzungen zum Projektergebnis
    Beispiel: Befragung der Projektmitglieder über die Zusammenarbeit im Projekt als Grundlage für einen Teamworkshop oder Befragung der Anwender zu Erfahrungen mit dem Einsatz einer Anwendungssoftware

Schritt 1: Legen Sie das Ziel der Befragung fest!

Legen Sie fest, welche Informationen Sie mit der Befragung ermitteln wollen. Formulieren Sie das Ziel der Befragung möglichst schriftlich:

Beispiele für Befragungsziele

  • Erfragen, wie eine Projektplanung durchgeführt wird
  • Ermitteln von Vorgangsdauern für die Projektplanung
  • Erheben der Erfahrung mit dem Einsatz einer Projektmanagement-Software
  • Bestimmen der Zufriedenheit mit der Anwendung einer entwickelten Software
  • Identifizieren von relevanten Konkurrenzprodukten

Ausgehend vom Ziel der Befragung definieren Sie das Informationsbedürfnis (Fragestellungen, zu behandelnde Themen) und dokumentieren Sie dieses. Dazu können Sie z.B. die Methode Mind Mapping verwenden. Gliedern Sie das Informationsbedürfnis in Themenblöcke. Aus diesen können Sie dann die Struktur der Befragung ableiten.

Prüfen Sie, ob es für die gesammelten Informationsbedürfnisse oder Teile davon andere Informationsquellen gibt, die Sie zusätzlich zur oder statt der Befragung verwenden können.

Aufgabengebiete