Critical Chain Projektmanagement für ein Einzelprojekt

English
Critical Chain Project Management

Die Projektplanungs- und Steuerungsmethode Critical Chain Projektmanagement (CCPM) minimiert die Verschwendung versteckter Zeitreserven in einem Projekt und ersetzt diese durch gemeinsame Zeitpuffer für das gesamte Team. Dies bewirkt eine höhere Zuverlässigkeit für einen Projektabschluss in time, in scope und in budget.
Diese Methodenbeschreibung zeigt den Einsatz von CCPM für ein einzelnes Projekt. Die größte Performance-Steigerung für das Unternehmen erzielen Sie mit der Einführung von CCPM für das gesamte Projektportfolio.

Critical Chain Projektmanagement für ein Einzelprojekt

Critical Chain Projektmanagement für ein Einzelprojekt

English
Critical Chain Project Management

Die Projektplanungs- und Steuerungsmethode Critical Chain Projektmanagement (CCPM) minimiert die Verschwendung versteckter Zeitreserven in einem Projekt und ersetzt diese durch gemeinsame Zeitpuffer für das gesamte Team. Dies bewirkt eine höhere Zuverlässigkeit für einen Projektabschluss in time, in scope und in budget.
Diese Methodenbeschreibung zeigt den Einsatz von CCPM für ein einzelnes Projekt. Die größte Performance-Steigerung für das Unternehmen erzielen Sie mit der Einführung von CCPM für das gesamte Projektportfolio.

Critical Chain Projektmanagement für ein Einzelprojekt
Wir empfehlen zum Thema Planen
PM Welt 2023: Mutig handeln in unsicheren Zeiten

Wie gehe ich mit den Herausforderungen fehlender Planbarkeit und Unsicherheit um? Welche Kompetenzen, Methoden und Tools sind gefordert, um sich mutig und sicher den Herausforderungen der Zukunft zu stellen? Diese und weitere spannende Themen erleben Sie am 4. Mai 2023 in München bei der PM Welt, unserer Projektmanagement-Konferenz. Seien Sie dabei! Mehr Infos

Einsatzmöglichkeiten

  • Planung und Steuerung des als dringendsten und wichtigsten erkannten Projekts eines Bereichs oder Unternehmens
  • Planung und Steuerung von Großprojekten mit dedizierten Ressourcen (Großanlagenbau, große Infrastrukturprojekte usw.)

 

Ergebnisse

  • Planung: Ein übersichtlicher, gut steuerbarer und Variabilität berücksichtigender Projektplan mit abgesichertem Liefertermin.
  • Steuerung: Tagesaktueller, objektiver Projektstatus und ein Frühwarnsystem für das Erreichen des Liefertermins, sowie Maßnahmen um Zeit zurückzugewinnen, falls der Liefertermin gefährdet ist.

Vorteile

Realistischer, übersichtlicher Projektplan
Jederzeit eindeutiger und objektiver Projektstatus inklusive voraussichtlichem Fertigstellungstermin
Frühwarnsystem und damit frühere Interventionsmöglichkeit für den Projektmanager
Zuverlässigere Einhaltung des Endtermins
Verbesserter Teamspirit und mehr Kooperation im Projekt

Durchführung: Schritt für Schritt

Schritt 1: Erstellen Sie einen Netzplan des Projekts!

Bei neuartigen und komplexen Projekten bewährt sich die Erstellung des Netzplans im Team an einer Metaplantafel oder Wand. Eine Anleitung zur Netzplanerstellung finden Sie z.B. in der Methodenbeschreibung Netzplantechnik.

Je detaillierter Sie planen, desto früher verliert der Plan seine Gültigkeit, Informationslücken und Koordinationsprobleme entstehen. Halten Sie daher folgende Richtlinien für einen gut steuerbaren Plan ein, die unabhängig von CCPM gelten:

  • Die minimale Dauer eines Vorgangs beträgt ca. 2% der gesamten Projektlaufzeit.
  • Die Anzahl der Vorgänge im gesamten Plan beträgt maximal 300. Falls eine feinere Detaillierung erforderlich ist, dann führen Sie diese auf einer darunter liegenden Detailebene durch oder managen Sie diese mit Hilfe von Checklisten, Taskboards usw.
  • Teilen Sie Arbeitspakete nicht auf, weil verschiedene Ressourcen (auch unterschiedlich lang) daran arbeiten – ein gemeinsames Arbeitspaket fördert Kommunikation und Koordination und erhöht die Qualität.
  • Der Projektplan ist keine Arbeitsanleitung: Die Experten wissen, was sie im Detail zu tun haben.
  • Projektmanagementaufgaben sollten nur im Plan erscheinen, wenn andere Arbeitspakete nicht starten können, bis die Aufgabe erledigt ist, wie etwa die Vorbereitung des Projektstarts und Kick-Off Meetings.
  • Der Projektplan ist keine Erinnerungsliste: Verwalten Sie Erinnerungen im Kalender oder der Todo-Liste.

Aufgabengebiete

Alle Kommentare (1)

Wolfram
Müller

der Methodenartikel umfasst natürlich nur ein kleiner Teil des Ganzen ... Critical Chain ist auch Multiprojektmanagement und vor allem heute immer aktueller - es ist ideal um die agile Welt mit der klassischen zu verbinden ... die lange Liste der Fachliteratur zeig ja schon wie vielfältig das Ganze ist :-)