Software-Projektkalkulation

Praxiserprobte Methoden der Aufwandsschätzung für verschiedene Projektarten

Informationen zum Buch
Software-Projektkalkulation
Autor: Sneed, Harry M.
ISBN: 3446400052
Verlag: Hanser Verlag
Jahr: 2005
Seitenanzahl: 228 Seiten
Medienart: brosch.
Preis: 34,90 €
0
0 Kommentare

Rezension von Dr. Georg Angermeier

Für eilige LeserInnen: Endlich ein verständliches Buch mit anwendbarem Inhalt zum Thema Aufwandsschätzung für Softwareprojekte.

Vorab: Ich habe zwar mal Messdatenerfassungs- und auswertungssysteme programmiert aber von professionelem Software-Engineering habe ich keine Ahnung. Von daher kann ich die fachliche Qualität dieses Titels nur eingeschränkt beurteilen. Das erscheint aufgrund des Autors allerdings auch nicht nötig. Harry M. Sneed sollte ausreichend bekannt sein, so dass allein schon sein Name ausreichendes Argument zum Kauf dieses Buchs ist.

Die Frage ist, ob es dann, wie manche anderen teuren Bücher über Function Point & Co. im Regal hinter dem Schreibtisch verstauben oder bald abgegriffen mit Eselsohren und Kaffeeflecken von einem Schreibtisch zum anderen wandern.

Bei diesem Buch halte ich letzteres für sehr wahrscheinlich, denn der Autor:

  • ist nicht in eine einzelne Methode vernarrt, sondern schildert neutral unterschiedliche Ansätze und Berechnungsmethoden
  • zeigt die Grenzen der Methoden klar auf
  • bringt klare, einfache Beispiele zu den Berechnungsverfahren
  • dekliniert die Methoden an den verschiedenen Anwendungsfällen (z.B. Software-Sanierung) durch
  • stellt den Bezug zum alltäglichen Projektmanagement her.

Darüber hinaus beherrscht er die deutsche Sprache, kann komplexe Zusammenhänge verständlich formulieren und zeigt im Vorwort ein angenehmes Maß an Distanz zu sich selbst und den von ihm vorgestellten Methoden.

Kritisch anzumerken ist lediglich, dass er bei einzelnen Formeln ein wenig mehr an Erklärung hätte spendieren dürfen, z.B. sind auf S. 62 ff. die Definitionen der Größen von COCOMO II meiner Meinung nach zu dünn geraten.

Eine Warnung ist trotz allen Lobs angebracht: Mit Aufwandsschätzung kann nur jemand umgehen, der auch die Grundlagen des Projektmanagements beherrscht und richtig einsetzt. Ein falsch strukturiertes Projekt, ein falsch terminiertes Projekt, ein mit falschen Ressourcen ausgestattes Projekt kann auch nur falsch kalkuliert werden. Wenn die Voraussetzungen stimmen, dann kann der Projektmanager aus "Software-Projektkalkulation" sicher den größten Nutzwert aller IT-Projektmanagement-Bücher erzielen. Vielleicht einen so großen, dass die Firma sogar für jeden Projektmanager ein eigenes Exemplar kaufen kann.


Verlagstext

Wissen, was Projekte wirklich kostenWer einmal die Kosten oder die Zeit für ein Software-Projekt falsch kalkuliert hat, weiß, dass kein Unternehmen sich das öfter leisten kann. Projektkalkulation ist eine Überlebensfrage der Software-Industrie. Sowohl für Auftragnehmer als auch für Auftraggeber ist die richtige Kalkulation unabdingbar für den Projekterfolg.

Die meisten Techniken für Aufwandsschätzung, die in der Praxis verbreitet sind, eignen sich nur bei IT-Projekten für eine Neuentwicklung. Geht es in Ihrem Projekt jedoch um Wartung, Migration, Integration oder Sanierung, so müssen Sie darauf abgestimmte Methoden einsetzen. Dieses Buch zeigt, welche Techniken der Aufwandsschätzung für welche Art von Projekten zu nutzen sind.

So profitieren Sie!

  • Nutzen Sie die umfangreichen Erfahrungswerte eines Experten aus 30 Jahren Berufspraxis.
  • Hier finden Sie für jeden Typ von Software-Projekt die geeignete Kalkulationsmethode.
  • Zu jeder Methode gibt es mehrere Fallbeispiele, die die Umsetzung veranschaulichen.
  • Alle vorgestellten Schätz- und Kalkulationsarten sind in der Praxis erfolgreich erprobt.
  • Die beschriebenen Verfahren reduzieren Ihr Projektrisiko erheblich!

Im Internet: Tool zur Schätzung von Aufwand und Zeit (incl. Handbuch)

Der Autor zu seinem Buch:

"Für Unternehmen, die von der Abwicklung von IT-Projekten leben, ist die Kalkulation eine Überlebensfrage. Wer zu hoch anbietet, geht leer aus, wer zu niedrig anbietet, macht einen Verlust. Die globale Konkurrenz nimmt zu. Deutsche Softwarehäuser mit ihren hohen Personalkosten haben nur eine Chance, wenn sie haarscharf kalkulieren. Für sie ist dieses Buch daher Millionen wert."

Über den Autor

Harry M. Sneed hat in den verschiedensten Rollen mehr als 30 Jahre Erfahrung mit Software-Projekten. Er ist Autor zahlreicher Fachbücher und -artikel und hat Lehraufträge an den Universitäten Regensburg, Koblenz, Sannio (Italien) und Szeged (Ungarn). Als Software-Engineering-Berater sind seine Schwerpunkte Projektkalkulation, Produktbewertung, Qualitätssicherung und Test- bzw. Wartungsprozessanalyse



Buch bewerten
Wie nützlich finden Sie dieses Buch?
Keine Stimmen
Kommentare
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Redaktion keine Gewähr.
Tech Link