Das Flipchart: Viel Platz für Ideen

In Besprechungen und Workshops ist das Flipchart als Arbeitsmittel bereits weit verbreitet. Doch nicht nur bei Veranstaltungen im Kreise von Projektteams sind die großflächigen Notizblöcke effektiv zu nutzen: Das Flipchart kann Ihnen gute Dienste leisten, wenn Sie alleine an kniffligen Problemen oder schwierigen Aufgaben arbeiten.

In Besprechungen und Workshops ist das Flipchart als Arbeitsmittel bereits weit verbreitet. Doch nicht nur bei Veranstaltungen im Kreise von Projektteams sind die großflächigen Notizblöcke effektiv zu nutzen: Das Flipchart kann Ihnen gute Dienste leisten, wenn Sie alleine an kniffligen Problemen oder schwierigen Aufgaben arbeiten.

Besonders bei kreativer Arbeit ist es schwierig, Gedanken sofort elektronisch in einem PC-Programm zu erfassen oder sie zu diktieren. In der Praxis wird deswegen gerne Papier und Bleistift benutzt, um erste Entwürfe und Ideen zu skizzieren. Ein übliches Blatt Papier ist jedoch relativ klein für umfangreiche Notizen, so dass es manchmal notwendig ist, es sehr eng zu beschreiben. Will man das Ergebnis später diskutieren, muss man es zuvor in eine lesbare (elektronische) Form bringt.

Haben Sie Mut zum Großformat

Arbeiten Sie doch einmal an einem Flipchart. Die große Fläche der Blätter lädt ein, sich darauf auszubreiten und lässt reichlich Platz für Ideen und Entwürfe. Lassen Sie zunächst große Abstände, so dass Sie Anmerkungen und Ergänzungen später noch bequem unterbringen.

Stehen sie zum Nachdenken ruhig einmal auf: Gehen Sie vor dem Flipchart hin und her und sammeln Sie dabei Ihre Gedanken. Das Gehen beruhigt und unterstützt die Kreativität - gerade wenn es um die Planung schwieriger Projektphasen geht oder eine umfangreiche Risikoanalyse auf dem Programm steht, kann es wahre Wunder bewirken.

Steht in Ihrem Büro kein Flipchart zur Verfügung, suchen Sie sich einen Raum, der entsprechend ausgestattet ist und in dem Sie alleine arbeiten können. Die Ruhe, die Sie dabei vorfinden, wird zu einem guten Ergebnis beitragen - vorausgesetzt, Sie stellen Ihr Telefon ab oder nehmen es erst gar nicht mit. Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit, die Sie als Termin mit sich selbst planen.

Auch auf Einzelblättern, die nicht mehr am Flipchart befestigt sind, lässt es sich gut arbeiten. Benutzen Sie das Papier für Entwürfe beidseitig bzw. drehen Sie den Flipchart-Block einfach um,

Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link