Bessere Übersicht bei der Terminplanung

Feiertage im Microsoft Outlook Kalender anzeigen

Feiertage anzeigen
Bei einer zuverlässigen Terminplanung darf eine Übersicht über die Feiertage nicht fehlen. Outlook stellt die Daten der Feiertage zwar standardmäßig zur Verfügung, Sie müssen diese allerdings noch in Ihren Kalender integrieren und als "Abwesend" kennzeichnen. Tanja Kuhn und Silvia Heller zeigen Ihnen, wie Sie dazu vorgehen.
Für eilige Leser (Management Summary)
Als Abonnent erhalten Sie die wichtigsten Thesen des Beitrags zusammengefasst im Management-Summary.
Mehr Infos zum Abo oder Login.

Um regelmäßige Projektbesprechungen oder Jours fixes zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten verlässlich einzuplanen, bieten sich im Terminkalender z.B. Serientermine an, die über einen längeren Zeitraum geplant sind. Dabei ist es wichtig, auch Feiertage im Blick zu haben – denn wen ärgert es nicht, wenn der Projektleiter in Rom z.B. Christi Himmelfahrt und Fronleichnam bei der Terminplanung mit seinen Münchner Kollegen nicht berücksichtigt oder das Teammeeting mit wichtigen Besprechungspunkten mal wieder auf einen Feiertag fällt, den keiner auf dem Schirm hatte.

Wer für seine Terminplanung den Outlook-Kalender verwendet, benötigt deshalb neben der Tages- Wochen- oder Monatsansicht auch einen Überblick über die Feiertage während des Planungszeitraums. Dieser Tipp zeigt, wie Sie die Feiertage zu Ihrem Outlook-Kalender hinzufügen und diese Zeiten als "Abwesend" definieren können.

Standardmäßig stehen die Daten der Feiertage in Outlook bereits zur Verfügung und zwar bis Ende 2022 in Outlook 2013 bzw. bis Ende 2026 in Outlook 2016.

Feiertage hinzufügen

Diese Anleitung gilt für Outlook für Office 365, Outlook 2016, Outlook 2013 und Outlook 2010.
Bei der ersten Verwendung von Outlook enthält der Kalender keine Feiertage. Sie können die Feiertage für ein oder mehrere Länder jedoch wie nachfolgend beschrieben hinzufügen.

  1. Öffnen Sie den Kalender, indem Sie in Outlook auf Datei / Optionen / Kalender klicken.
  2. Klicken Sie unter "Kalenderoptionen" auf den Button Feiertage hinzufügen (Bild 1).
  3. Funktion in den Kalenderoptionen aktivieren

    Bild 1: Damit Outlook die Feiertage anzeigt, müssen Sie diese Funktion in den Kalenderoptionen aktivieren
    Bild vergrößern

  4. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie über Kontrollkästchen auswählen können, für welches Land Sie Feiertage hinzufügen möchten (Bild 2). Kontrollieren Sie, ob in der Liste außer dem gewünschten Land noch andere Länder aktiviert sind und deaktivieren Sie diese gegebenenfalls.
  5. Land auswählen

    Bild 2: Wählen Sie das Land aus, dessen Feiertage Sie hinzufügen möchten

  6. Klicken Sie auf OK, damit Outlook die Feiertage hinzufügt und verlassen Sie die den Dialog Outlook-Optionen durch einen Klick auf OK.

Hatten Sie die Feiertage bereits früher schon einmal in Ihren Kalender importiert, werden Sie beim Import gefragt, ob Sie sie nochmals hinzufügen möchten. Brechen Sie in diesem Fall den Vorgang ab, Sie haben die Feiertage sonst doppelt in Ihrem Kalender!

-

Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link