Microsoft Project: Kosten nach benutzerspezifischen Kriterien auswerten

Bei der Planung von Projekten interessieren neben den Termin- und Aufwandsergebnissen vor allem auch die Kosten. Besonders wenn es darum geht, Budgets für die einzelnen Projektphasen oder "Deliverables" zu beantragen, müssen die Kosten eindeutig ermittelt und zugeordnet werden können. Stavros Georgantzis zeigt in seinem Beitrag, wie sich Kosten innerhalb von Microsoft Project 2002 und 2003 transparent darstellen, aufbereiten und auswerten lassen. Das dargestellte Vorgehen können Sie analog verwenden, um andere Parameter – zum Beispiel Arbeit – auszuwerten.

 

Download PDFDownload PDF

Microsoft Project: Kosten nach benutzerspezifischen Kriterien auswerten

Bei der Planung von Projekten interessieren neben den Termin- und Aufwandsergebnissen vor allem auch die Kosten. Besonders wenn es darum geht, Budgets für die einzelnen Projektphasen oder "Deliverables" zu beantragen, müssen die Kosten eindeutig ermittelt und zugeordnet werden können. Stavros Georgantzis zeigt in seinem Beitrag, wie sich Kosten innerhalb von Microsoft Project 2002 und 2003 transparent darstellen, aufbereiten und auswerten lassen. Das dargestellte Vorgehen können Sie analog verwenden, um andere Parameter – zum Beispiel Arbeit – auszuwerten.

 

Wir empfehlen zum Thema Ressourcen
2 Tage
27.06.2024
545,00,-
Deep Reading - Schneller, klüger und nachhaltiger lesen

In kürzester Zeit anspruchsvolle Fachtexte lesen und verstehen –  steigern Sie in nur zwei Tagen Ihre Lesegeschwindigkeit und Aufnahmefähigkeit! Mehr Infos

Bei der Planung von Projekten interessieren neben den Termin- und Aufwandsergebnissen vorallem auch die Kosten. Besonders dann, wenn es darum geht, Budgets für die einzelnen Projektphasen oder "Deliverables" zu beantragen, müssen die Kosten eindeutig ermittelt und zugeordnet werden können. Dieser Beitrag zeigt, wie sich Kosten innerhalb von Microsoft Project 2002 und 2003 transparent darstellen, aufbereiten und auswerten lassen.

Das dargestellte Vorgehen können Sie analog verwenden, um andere Parameter - zum Beispiel Arbeit - auszuwerten.

Das Beispielprojekt

In unserem Beispielprojekt soll eine Software in einem Unternehmen implementiert werden. Beteiligte sind der Projektleiter, das Kernteam, das der Einfachheit halber als eine Ressource erfasst wird, ein externer Berater und externe Entwickler.

Um die Kosten zu ermitteln, müssen neben den Aufwandskosten der Projektbeteiligten auch die Lizenzpreise und der Erwerb von Hardware berücksichtigt werden. Bild 1 und Bild 2 zeigen den Terminplan und die Ressourcenliste.

Bild 1: Balkenplan aus dem Beispielprojekt.

Bild 2: Ressourcentabelle aus dem Beispielprojekt.

Für die Genehmigung der einzelnen Prozessphasen muss der Projektleiter stets einen guten Einblick in die Kostensituation haben. Dieser Einblick wird dadurch erschwert, dass er je nach Kostenart andere Personen in die Budgetbewilligung einbinden muss. Im folgenden Kapitel erfahren Sie, welche Kostenauswertungen in diesem Zusammenhang möglich sind.

Vorgangskosten und Ressourcenkosten im Überblick

Erste Kosteninformationen lassen sich in Microsoft Project ohne viel Anpassungsaufwand aus den vorhandenen Ansichten und Tabellen erzeugen. Sie können aus den Ansichten Vorgang: Tabelle sowie Ressource: Tabelle die Kosten pro Vorgang bzw. pro Ressource ermitteln, wenn Sie die Tabelle Kosten auswählen (Bild 3 und Bild 4).

Bild 3: Übersicht über die Vorgangskosten (Ansicht / Weitere Ansichten / Vorgang: Tabelle und dann Ansicht / Tabelle / Kosten).

Bild 4: Übersicht über die Ressourcenkosten (Ansicht / Ressource: Tabelle und dann Ansicht / Tabelle / Kosten).

Detaillierte Vorgangskosten und Ressourcenkosten pro Zeiteinheit

Microsoft Project: Kosten nach benutzerspezifischen Kriterien auswerten


Gleich kostenlos weiterlesen!

  • Zum Newsletter anmelden und diesen Artikel freischalten

  • Jede Woche neue Inhalte, Tipps und Tools per E-Mail
Gratis Newsletter bestellen & sofort weiterlesen

 

Hiermit melde ich mich zum Newsletter an. Ich habe die Datenschutzrichtlinien gelesen und akzeptiere diese. Ihre Daten nutzen wir ausschließlich zum Newsletter-Versand und der Messung von Öffnungs- und Klickraten. Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren