Einführung von Projektmanagement-Strukturen

SMS Demag AG stärkt Projekt und Linie

Haben Linienvorgesetzte in einem Unternehmen großen Einfluss auf die Projektarbeit, stößt bei ihnen die Einführung eines professionellen Projektmanagements in der Regel auf Widerstand. Die Folge sind Konflikte an den Schnittstellen von Projekt und Linie. Wichtig ist es deshalb, nicht nur das Projektmanagement zu entwickeln, sondern auch die Aufgaben des Linienmanagements neu zu definieren. Ina Wohlgemuth-Spitz berichtet in ihrem Artikel, wie die SMS Demag AG, Marktführer in der Hütten- und Walzwerktechnik, bei der Einführung neuer PM-Strukturen neben dem Projektmanagement auch die Linie stärkte.

Bei der Einführung eines professionellen Projektmanagements stoßen die Umsetzer meistens auf offenen oder versteckten Widerstand der Linienvorgesetzten. Diese Erfahrung musste auch die SMS Demag AG machen. Um Projektmanagement trotzdem im Unternehmen etablieren zu können, ist es wichtig, Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen in Linie und Projekt eindeutig festzulegen. Nur wenn die Führungskräfte sowohl im Projektmanagement als auch in der Linie gestärkt werden, ist eine fruchtbare Kooperation beider Bereiche möglich.

Die SMS Demag AG: Global Player mit Geschichte

Die SMS Demag AG ist ein Unternehmensbereich der SMS group, die weltweit Anlagen für die Verarbeitung von Stahl-, NE-Metallen und Kunststoffen verkauft. Der Unternehmensbereich SMS Demag ist heute Marktführer in der Hütten- und Walzwerkstechnik.

Die SMS Demag blickt auf eine rund 130-jährige Firmengeschichte zurück. Der einstige Familienschmiedebetrieb Weiss im Siegerland entwickelte sich durch Fusionen und einen beachtlichen Know-how-Aufbau in der Hüttentechnik zu einem internationalen Unternehmen weiter. Im Jahr 1999 fusionierte die damalige SMS mit der Metallurgie der Mannesmann Demag. Die SMS Demag war somit der weltweit größte Komplettanbieter in der Prozesskette von der Roheisenbearbeitung bis zur Bandveredelung.

Heute ist das Kerngeschäft des Unternehmens die Projektierung, Konstruktion und Inbetriebnahme von Anlagen,  z.B. Modernisierung oder Neubau von Stahlwerken, Gießanlagen, Walzwerken und Bandanlagen. Die wachsende Nachfrage nach schlüsselfertigen Anlagen (Turn-Key-Projekte) führt zu einer erhöhten Komplexität der Projektabwicklung und erfordert leistungsfähige Projektmanagement-Strukturen.

Stand des Projektmanagements 1999

Im Jahr 1999 fusionierte die damalige SMS mit der Metallurgie der Mannesmann Demag: Es entstand die SMS Demag AG, die heute Marktführer in der Hütten- und Walzwerktechnik ist. Unmittelbar nach der Fusion wurden Integrations-Workshops abgehalten, um Technologie und Arbeitsweisen beider Unternehmen abzustimmen. Hierbei traten wesentliche Unterschiede im Projektmanagement zutage, weshalb entschieden wurde, eine unternehmensweite Studie zum Stand des Projektmanagements durchzuführen.

Die Ergebnisse dieser Studie deckten auf, dass zum einen Projektmethoden nicht durchgängig angewendet wurden und zum anderen das Linienmanagement die Projektarbeit dominierte. Das Projektmanagement hatte u.a. mit folgenden Schwierigkeiten zu kämpfen:

  • Nicht abgestimmte Eingriffe der Linie in die Projektarbeit (z.B. Budget- und Kundenverhandlungen)
  • Geringes Mitspracherecht des
Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link