Ausgabe 13/2009 vom 01.07.2009
Fachbeitrag
Agieren statt reagieren

Prozesse in unserem Wirtschaftssystem laufen zunehmend schneller ab und führen zu immer häufigeren und abrupteren Veränderungen. Auch bei Projekten zeigt sich dieser Trend: Immer öfter werden Meetings verschoben, ungeplante Zusatzaufgaben dazwischen gedrängt, Projektmitarbeiter ausgewechselt oder Projektziele fort- bzw. umgeschrieben. Bei dieser Veränderungsflut werden entscheidende Veränderungen im Projekt oft nicht mehr wahrgenommen oder notwendige Änderungen nicht mehr umgesetzt, so dass das Projekt in eine Schieflage gerät. Norbert Lange beschreibt, wie Sie das verhindern können, indem Sie durch "Entschleunigung" Ihr inneres Tempo reduzieren. Dies ermöglicht eine erweiterte Wahrnehmung und erleichtert es, stimmige und tragfähige Entscheidungen zu finden.mehr

3.36
25 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
Methode
Wenn ein klarer Auftrag fehlt …

Viele IT-Projekte starten ohne klaren Projektauftrag. Der Projektleiter steht dann vor der Aufgabe, den Auftrag parallel zur Abwicklung zu definieren. Ein hilfreiches Werkzeug dafür ist die "Projektskizze". Sie dient dazu, systematisch immer mehr Details über das Projekt und seine Rahmenbedingungen zusammenzutragen, um schließlich den Projektauftrag, die Spezifikation des Projektergebnisses und die Abnahmekriterien festlegen zu können. Rüdiger Flockert erklärt in seinem Beitrag, welche Informationen eine solche Projektskizze enthält und wie sie in der Praxis angewendet wird. mehr

3.22222
18 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Wer in einer schwierigen Situation nicht weiter weiß, kann die Hilfe eines Coachs in Anspruch nehmen. Was aber, wenn der Arbeitgeber kein Coaching zahlt? Oder wenn in regelmäßigen Abständen ein kleinerer Beratungsbedarf besteht, der nicht unbedingt ein professionelles Coaching erfordert? In diesem Fall kann eine Intervision helfen. Bei dieser Methode beraten sich Kollegen gegenseitig und erarbeiten nach einem festgelegten Vorgehen Handlungsoptionen und Problemlösungen. Olivier Sutz erklärt, wann eine Intervision sinnvoll ist, welche Vor- und Nachteile sie hat und wie sie abläuft. mehr

4.454545
11 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Tipp
Tipp – SW-Anleitung

Sie benötigen alle Daten zu einem bestimmten Projekt oder wollen wissen, an welchem Projekt welche Mitarbeiter mit welchem Zeitvolumen beteiligt waren? Solche oder ähnliche Fragen lassen sich in Microsoft Excel komfortabel durch den Einsatz des "Spezialfilters" beantworten. Diese Funktion lässt auch komplexe Kriterien zur Auswertung Ihrer Projektdaten zu und kopiert das Ergebnis auf Wunsch in einen beliebigen Bereich des Arbeitsblatts. Dieter Schiecke beschreibt, wie Sie mit Hilfe des "Spezialfilters" eine flexible Projektkostenauswertung aufbauen können. mehr

4.166665
6 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 2,00 € (0,00 € im Abo)
Witz

Der Projektleiter eilt durch die Büroflure, als sein Auftraggeber auf ihn zukommt und ihn zu Zum Witz

Tech Link