Alexander H. Kogler

Autoren des Projekt Magazins

Alexander H. Kogler

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Alexander H. Kogler, next level consulting, ist ausgebildeter Diplom-Ingenieur mit langjähriger Erfahrung im internationalen Maschinen- und Anlagenbau. Nach Abschluss des Studiums an der Montanuniversität Leoben (Österreich) trat er in ein international führendes Industrieanlagenbau-Unternehmen ein und war als Projektmanager insbesondere auf den Gebieten Vertragsgestaltung, Beschaffung, Claim- und Cash Flow Management, Angebotskalkulation und Projektfinanzierung für internationale Anlagenbauprojekte tätig. Neben der Projektarbeit wirkte er bei einer Unternehmensfusion in Großbritannien mit.

Nach mehrjähriger Tätigkeit im Ausland (Südafrika, Brasilien, Großbritannien, USA und Südkorea) wechselte Alexander H. Kogler zu next level consulting GmbH und arbeitet seither als Trainer und Berater mit folgenden Themenschwerpunkten: Projektmanagement-Instrumente und -Prozesse, Claim-Management, Projekt-Liquidität, Projektmanagement im Maschinen- und Anlagenbau, Coaching von Projekten.

Sie erreichen den Autor unter: alexander.kogler@nextlevel.at

  • Fachartikel
Fachbeitrag

Sie wollen wissen, wie attraktiv ein potentielles Kundenprojekt ist und welches finanzielle Risiko Sie damit eingehen? Die notwendigen Informationen liefert Ihnen eine projektbezogene Zahlungsstromrechnung. Alexander Kogler stellte die Grundlagen des Instruments in Teil 1 vor. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie es in den einzelnen Projektphasen als Entscheidungshilfe, als Controllinginstrument und als wichtige Informationsquelle für zukünftige Projekte nutzen können. mehr

4
1 Leserbewertung | Artikel (5 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

"Man sollte nicht mehr ausgeben, als man hat" lautet ein Sprichwort aus dem Volksmund. Was für den Normalbürger gilt, lässt sich auch auf Unternehmen übertragen. Allerdings ist es dort aufwendiger festzustellen, wie sich der Cash flow während eines Projekts entwickelt. Hier hilft die projektbezogene Zahlungsstromrechnung weiter, mit der Liquiditätsengpässe und Zahlungsmittelbedarf bestimmt werden können. Alexander Kogler stellt die Methode vor und zeigt, wie sich die Zahlungsströme im Projekt erfassen, steuern und optimieren lassen. mehr

3.5
2 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link