Autoren des Projekt Magazins

Birgit Mallow

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger
Birgit Mallow Organisationsentwicklung und Prozessberatung

Birgit Mallow ist Dipl.-Informatikerin der Fachrichtung Psychologie und seit rund 20 Jahren als Organisationsentwicklerin und Management-Beraterin tätig. Seit 2005 ist sie selbständig und arbeitet mit verschiedenen Beratungsfirmen und Consulting-Netzwerken zusammen. Sie ist zertifizierter Scrum Master, Scrum Product Owner, OMG Certified Expert in BPM 2™ (OCEB2) und akkreditierter Cultural Transformation Tools (CTT) Consultant des Barrett Values Centre.

Derzeit arbeitet sie schwerpunktmäßig als Beraterin und Agile Coach für Teams und Führungskräfte bei Transformationen, in denen der Zugewinn an "Agilität" für die Organisation erfolgskritisch gesehen wird. Sie ist hierzu sowohl in IT- als auch in Non-IT-Bereichen im Einsatz. Neben ihren Projekteinsätzen arbeitet sie auch als Trainerin und vermittelt mit ihren Partnern Dr. Gerd Kopetsch und Gerhard Leinweber Schlüsselqualifikationen für Projektarbeit, Beratung und kundenorientierte Kommunikation.

Aktuelle Trainingsthemen sind insbesondere agile Vorgehensweisen wie Scrum und Kanban, Anforderungen an Führung und Personalmanagement im agilen Kontext sowie Design Thinking und Methoden im (agilen) Business Process Management. Darüber hinaus arbeitet Birgit Mallow als Coach und Beraterin in einem Employee Assistance Program (EAP) zur externen Mitarbeiterberatung.

  • Fachartikel
Fachbeitrag
Keine Angst vor dem Scheitern

Fehler sind toll! Sie decken bisher ungeahnte Potentiale auf und sind Wegbereiter für Innovationen. Wer keine Angst vor Fehlern hat, denkt kreativ, probiert etwas aus und generiert neue Ideen. Wichtig ist nur, dass die Unternehmenskultur den Mitarbeitern diesen Raum auch bereitstellt – und genau hier hapert es in vielen Organisationen. Worauf ein Unternehmen bei der Etablierung einer positiven Fehlerkultur achten sollte, zeigen Birgit Mallow und Dr. Gerd Kopetsch im zweiten Teil. Zudem stellen sie die letzten drei Stufen ihrer Fehlerkultur-Reifegradskala vor. mehr

3
1 Leserbewertung | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Keine Angst vor dem Scheitern

Haben Sie Angst, dass Ihnen in der Arbeit ein Fehler passiert? Falls ja, scheint die Fehlerkultur in Ihrem Unternehmen nur sehr schwach ausgeprägt zu sein – für neue Ideen und Innovationen ist kein Raum. Dabei ist der Weg zu einer positiven Fehlerkultur überaus lohnenswert, wie Birgit Mallow und Dr. Gerd Kopetsch zeigen. Sie stellen in diesem zweiteiligen Beitrag eine Reifegradskala vor, die die verschiedenen Ausprägungen einer Fehlerkultur beschreibt. Das Modell dient zur Diagnose des Status Quo und gibt Anregungen, wie sich die Fehlerkultur eines Unternehmens verbessern lässt. mehr

4.25
8 Leserbewertungen | Artikel (11 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link