Dr. Franz Donhauser

Autoren des Projekt Magazins

Dr. Franz Donhauser

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Dr. Franz Donhauser ist Berater und Trainer für Projektmanagement. Seit 1980 war er als Agrarökonom und Projektberater meist international in verschiedenen lang- und kurzfristigen Projekteinsätzen vor allem in Afrika, Nahost und den vormals sozialistischen Staaten tätig. Dabei hat er die Projektpraxis in sämtlichen Phasen kennen gelernt, von der Konzipierung über die Detailplanung, einzel- und volkswirtschaftliche Bewertung, Durchführung und Steuerung bis hin zur ex-post-Evaluierung. Als besonders herausfordernd erlebte er die Berücksichtigung unterschiedlicher kultureller Kontexte. Seit Mitte der 1990er Jahre hat er zunehmend die (internationale) Projektarbeit von Wirtschaftsunternehmen als Trainer und Moderator unterstützt. Dr. Donhauser lebt mit seiner Familie in der Oberpfalz.

Sie erreichen den Autor unter fdonhauser[at]pmsi.de oder im Internet unter www.pmsi.de.

  • Fachartikel
Fachbeitrag
Projektkommunikation

Geschäftspartner aus Korea haben sich angesagt? Ein potenzieller Kunde in Italien hat per E-Mail angefragt? Ein Projekt mit Ihrem französischen Partnerunternehmen steht ins Haus und Sie sollen mit ins Team? Solche Aussichten verunsichern manch fachlich versierten Kollegen: Ob er die erforderlichen Abstimmungen mit dem inzwischen verblassten Schulenglisch hinbekommt? Doch keine Angst: Von Ihnen wird kein perfektes Oxford-Englisch verlangt, um im internationalen Projektalltag erfolgreich zu sein. Franz Donhauser beleuchtet typische Schwierigkeiten und zeigt, worauf es ankommt, damit die Kommunikation mit Partnern in einer fremden Sprache gelingt. mehr

4
6 Leserbewertungen | Artikel (6 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Projektmanagement in Non-Profit-Organisationen

Das Projektmanagement im Non-Profit-Bereich zeigt viele Parallelen zum "kommerziellen" Projektmanagement, allerdings gibt es auch einige Besonderheiten. Zu diesen gehört z.B. der Logical Framework Approach (LFA), ein wichtiges Instrument zur Planung und Durchführung von Projekten, das in der Wirtschaft weitgehend unbekannt ist. Der LFA wird von überstaatlichen und nationalen Organisationen eingesetzt, darunter die UN-Organisationen, die EU-Kommission und die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ). Dr. Franz Donhauser stellt den LFA vor und erläutert seinen Einsatz am Beispiel eines fiktiven Projekts. mehr

5
2 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link