Holger Zimmermann

Holger Zimmermann (Jahrgang 1974) ist verheiratet, Vater von zwei Kindern, Schwabe, wohnt in Horb am Neckar. Er ist Unternehmer, Handballspieler und Buchautor.

Holger Zimmermann, ursprünglich Diplom-Wirtschaftsingenieur, ist geschäftsführender Eigentümer von Projektmensch. Seit 1997 sorgt der Unternehmer mit seinem Team dafür, dass die Zukunftsprojekte seiner Kunden gelingen: Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle, Markteinführungen, Softwareprojekte, neue Technologien. Dort wo Unternehmen Neuland betreten, ist er zuhause. Nicht nur in Dotcom- und Weltfinanzkrise hat er Krisen-Know-how aufgebaut. Über die Jahre wurde er immer wieder engagiert, um schwierige Situationen in den Griff zu bekommen. Tausende Menschen haben seine Trainings, Workshops und Vorträge besucht und von seinen Büchern profitiert. Er ist überzeugt, dass Unternehmenskrisen auf der Marktseite bestanden werden.

Seine erste Firma hat Zimmermann bereits mit 16 Jahren gegründet, damals auch sein erstes Softwareprogramm geschrieben. Digitalisierung hat er im Produktmarketing eines internationalen IT-Konzerns bereits zu einem Zeitpunkt mitgestaltet, als außerhalb des Unternehmens nur ein einziger Freund eine E-Mail-Adresse hatte. Damals schon hat er Zusammenarbeit so erlebt, wie es heute als "agil" in den Lehrbüchern steht. Wobei für ihn eine radikale Nutzen- und Ergebnisfokussierung ein wichtiger Schlüssel ist, um Projekte gelingen zu lassen. Und Projekte sind für ihn das Mittel der Wahl, um Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Holger Zimmermann

Holger Zimmermann (Jahrgang 1974) ist verheiratet, Vater von zwei Kindern, Schwabe, wohnt in Horb am Neckar. Er ist Unternehmer, Handballspieler und Buchautor.

Holger Zimmermann, ursprünglich Diplom-Wirtschaftsingenieur, ist geschäftsführender Eigentümer von Projektmensch. Seit 1997 sorgt der Unternehmer mit seinem Team dafür, dass die Zukunftsprojekte seiner Kunden gelingen: Digitalisierung, neue Geschäftsmodelle, Markteinführungen, Softwareprojekte, neue Technologien. Dort wo Unternehmen Neuland betreten, ist er zuhause. Nicht nur in Dotcom- und Weltfinanzkrise hat er Krisen-Know-how aufgebaut. Über die Jahre wurde er immer wieder engagiert, um schwierige Situationen in den Griff zu bekommen. Tausende Menschen haben seine Trainings, Workshops und Vorträge besucht und von seinen Büchern profitiert. Er ist überzeugt, dass Unternehmenskrisen auf der Marktseite bestanden werden.

Seine erste Firma hat Zimmermann bereits mit 16 Jahren gegründet, damals auch sein erstes Softwareprogramm geschrieben. Digitalisierung hat er im Produktmarketing eines internationalen IT-Konzerns bereits zu einem Zeitpunkt mitgestaltet, als außerhalb des Unternehmens nur ein einziger Freund eine E-Mail-Adresse hatte. Damals schon hat er Zusammenarbeit so erlebt, wie es heute als "agil" in den Lehrbüchern steht. Wobei für ihn eine radikale Nutzen- und Ergebnisfokussierung ein wichtiger Schlüssel ist, um Projekte gelingen zu lassen. Und Projekte sind für ihn das Mittel der Wahl, um Zukunft erfolgreich zu gestalten.

Beiträge von Holger Zimmermann

📅 am 3. Juli 2020 von 11.00 bis 12.00 Uhr

Das Coronavirus hat uns im Griff und wir können das Wort nicht mehr hören. Gleichzeitig brechen Absätze ein und es ist nicht abzusehen, wann es wieder von allein aufwärts geht. Da bleibt nichts anderes, als den Kopf aus dem Sand zu nehmen und sich den Veränderungen im Markt zu widmen.

Entwickeln Sie systematisch und strukturiert konkrete Ansätze für Marktchancen und neue Einnahmequellen! Errichten Sie daraus das Fundament für Ihre Wachstumsstrategie oder den Turnaround Ihres Unternehmens!