Klaus Grewe

Autoren des Projekt Magazins

Klaus Grewe

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Klaus Grewe lebt mit seiner Frau Dr. Birgitta Rabe und seinen drei Kindern in der Nähe von London. Er ist derzeit für Jacobs Engineering (www.jacobs.com), einem weltweiten Projektsteuerer mit 66.000 Mitarbeitern weltweit tätig. Aktuell wirkt er am Londoner CrossRAIL Project mit, dessen Budget 16 Mrd. britische Pfund beträgt.

In Deutschland ist Klaus Grewe seit Anfang 2013 Mitglied der Deutschen Reformkommission Bau von Großprojekten, initiiert durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Seit Sommer 2013 ist er Mitglied des Beirats für die neugegründete Projektgesellschaft Stuttgart 21.

Als Senior Project Manager für die Olympic Delivery Authority koordinierte er von 2007 bis 2012 den Bau von rund 100 großen Olympiabauwerken, darunter das Londoner Olympiastadion, mit einem Volumen von 9,3 Mrd. britischen Pfund.

Der gelernte Zimmermann wurde auf der Baustelle gefördert und stieg zum Bauleiter sowie Projektleiter auf. Er übernahm die Verantwortung für immer größere Projekte, unter anderem für sieben Jahre den Bau des Berliner Hauptbahnhofs und das erfolgreiche Elektrifizierungsgebot von Balfour Beatty für den Gotthard Basis Tunnel.

 

  • Fachartikel
Fachbeitrag

Klaus Grewe wurde international bekannt als Projektleiter für die Infrastrukturprojekte der Olympischen Spiele 2012 in London und deshalb vom Bundesverkehrsministerium in die "Reformkommission Bau von Großprojekten" berufen. Er analysiert knapp die Hintergründe dafür, warum die aktuell in der Kritik stehenden öffentlichen Großbauprojekte in derartige Schieflagen geraten konnten. Grewe plädiert dafür, bei Projekten dieser Art einen wesentlich höheren Aufwand in die Planungsphasen zu investieren, um dann mit geringem Risiko und hoher Termintreue den eigentlichen Bau durchführen zu können. Seinen Vorschlag an die Reformkommission für einen risikominimierten Planungsprozess für Großbauprojekte unter Berücksichtigung der HOAI stellt er exklusiv für die Leser des Projekt Magazins vor. mehr

4.333335
6 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag
Stadtteilentwicklung und Bürgerbeteiligung als vorrangige Ziele

Im Juli 2005 erhielt London den Zuschlag für die Olympischen Spiele 2012. Im Gegensatz zu den Mitbewerbern hatte London in seinem Konzept vor allem auf Nachhaltigkeit sowie die intensive Einbindung der Bürger gesetzt und damit das IOC überzeugt. Der eingeschlagene Weg zahlte sich aus: Die Bürgerakzeptanz liegt bei knapp 90% und die Baumaßnahmen konnten vier Monate vor Zeitplan und unter Budget abgeschlossen werden. Klaus Grewe, Gesamt-Projektkoordinator der Olympischen Spiele 2012, gibt einen Einblick in das Megaprojekt und die damit verbundenen Herausforderungen. mehr

4.92857
14 Leserbewertungen | Artikel (12 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link