Unsere Autoren
Alle Autoren

Kristian Lüdtke

Kristian Lüdtke ist Fachkräfteberater bei der WEP Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH und selbstständiger Wissensmanager.

Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann sammelte er während seiner 20-jährigen Tätigkeit bei einem international tätigen Pharmahersteller Erfahrung in den Bereichen Marktforschung und als Personalreferent sowie Personalcontroller.

Seit 2012 ist er als Fachkräfteberater bei der WEP Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH tätig. Als Berater unterstützt er vor allem KMUs bei der Fachkräftesicherung.

Darüber hinaus ist er seit 2010 als freiberuflicher Interim HR Manager sowie als Wissensmanager tätig. Inspiriert durch sein Studium zum Wissensmanager (IHK), stellt Kristian Lüdtke den Umgang mit dem Thema Wissen, speziell in KMUs, ins Zentrum seiner Arbeit.

Kristian
Lüdtke
WEP Wirtschaftsförderungs-und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH

Kristian Lüdtke

Kristian Lüdtke ist Fachkräfteberater bei der WEP Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH und selbstständiger Wissensmanager.

Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann sammelte er während seiner 20-jährigen Tätigkeit bei einem international tätigen Pharmahersteller Erfahrung in den Bereichen Marktforschung und als Personalreferent sowie Personalcontroller.

Seit 2012 ist er als Fachkräfteberater bei der WEP Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH tätig. Als Berater unterstützt er vor allem KMUs bei der Fachkräftesicherung.

Darüber hinaus ist er seit 2010 als freiberuflicher Interim HR Manager sowie als Wissensmanager tätig. Inspiriert durch sein Studium zum Wissensmanager (IHK), stellt Kristian Lüdtke den Umgang mit dem Thema Wissen, speziell in KMUs, ins Zentrum seiner Arbeit.

Beiträge von Kristian Lüdtke

Wenn es gilt, gemeinsam Ideen zu entwickeln oder Probleme zu lösen, führt meist kein Weg an der Methode Brainstorming vorbei. Eine interessante Alternative stellt die "Fahnenbildung" dar: Sie eignet sich nicht nur, um Ideen zu entwickeln, sondern …