Autoren des Projekt Magazins

Michaela Stach

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Michaela Stach ist Kommunikationswirtin und seit 1995 als Unternehmerin tätig.

Ihr Fokus lag zunächst im Bereich Marketing-Kommunikation. Später kamen Themen der zwischenmenschlichen Kommunikation hinzu. Sie absolvierte Weiterbildungen zum NLP-Master und Systemischen Business-Coach sowie zur zertifizierten Beraterin für Organisationsentwicklung und Change-Management, Trainerin, Moderatorin und Großgruppenmoderatorin und spezialisierte sich auf den Schwerpunkt "Systemische Moderation". Dieser Ansatz verbindet die systemische Haltung und Herangehensweise mit der Methodik der partizipativen Moderation.

Aufgrund ihrer auf diesem Gebiet gewonnenen Erkenntnisse gründete sie 2011 die Akademie für Systemische Moderation, deren Aufgabe es ist, für Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Non-Profit Organisationen die neuesten Erkenntnisse und Methoden der systemischen Moderation zugänglich zu machen, damit sie ihre beruflichen Herausforderungen noch besser meistern können.

Michaela Stach führt selbst Moderationen in Klein- und Großgruppen durch. Sie vermittelt darüber hinaus ihr umfangreiches Moderationswissen in Inhouse-Seminaren und Einzelberatungen und bildet seit Gründung der Akademie gemeinsam mit ihrem  Ausbildungsteam zweimal jährlich systemische Moderatoren aus.

Kürzlich ist mit "Agil moderieren" Ihr erstes Buch erschienen.

  • Fachartikel
Tipp – Methode
Mit frischem Blick zur Lösungsfindung

Ein Projekt ist immer etwas Einmaliges und Neues, daher sind kreative Ideen ein Muss. Projektteams denken jedoch häufig zu sehr in gewohnten Mustern, als dass sie neue Ideen finden könnten. Die Reizwortanalyse ermöglicht einen frischen Blick auf die Herausforderung, der den Ideenfluss anregt und schließlich zu innovativen Lösungen führt. Michaela Stach und Gerd Schniedermann stellen diese einfache Methode an einem Beispiel vor. mehr

3.5
2 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 3,00 € (0,00 € im Abo)
Kommunikation
Das Umfeld im Blick

Als Projektleiter stehen Sie häufig vor der Aufgabe, Ihre Entscheidungen so zu fällen, dass sich keiner der Stakeholder des Projekts, sei es ein Teammitglied oder der Projektauftraggeber, "auf den Schlips" getreten fühlt. Michaela Stach und Sigrid Hauer stellen Ihnen mit dem "Systemischen Vorgehen" eine Methode vor, mit deren Hilfe Sie die Sichtweise anderer einnehmen können. So verhindern Sie manchmal sogar, dass überhaupt Konflikte entstehen. mehr

4.57143
7 Leserbewertungen | Artikel (16 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link