Normen/
Standards
PMBOK Guide 4th edition, OGC P3O:2008
Synonyme
  • Projektmanagement-Büro
Englischer
Begriff
  • Project Management Office

Project Management Office

Ein Project Management Office (PMO) ist eine permanente Organisationseinheit, die für Erstellung, Umsetzung und Fortentwicklung des Projektmanagementsystems eines Unternehmens verantwortlich ist.

Anzeige

Darüber hinaus kann ein Project Management Office weitere Befugnisse und Verantwortlichkeiten für das Projektportfoliomanagement und das Programm-Management des Unternehmens haben. Eine einheitliche Definition für den Begriff Project Management Office gibt es derzeit nicht.

[Spotlight: Project Management Offices in der Praxis – so geht´s]
[Meinung: Ein PMO kann auch "von unten" entstehen!]

Project Management Office gemäß DIN 69901-5

Die DIN 69901-5 aus dem Jahr 2009 definiert ein Project Management Office als "projektübergreifende Unterstützungsfunktion zur Einführung und Optimierung von Projektmanagementsystemen sowie der operativen Unterstützung von Projekten und Projektbeteiligten". Mit dieser Definition gibt die DIN 69901-5 dem PMO keinerlei Entscheidungsbefugnisse über die von ihm betreuten Projekte und Projektportfolios, sondern definiert es als reines Centre of Excellence und als Unterstützung für die Projekt- und Geschäftsverantwortlichen. Eine weitere Unterscheidung hinsichtlich Programme Office oder Portfolio Office trifft die DIN 69901-5 nicht. Auch die im März 2013 erschienene DIN 69909 "Multiprojektmanagement – Management von Projektportfolios, Programmen und Projekten" benennt keine Organisationseinheiten für das ↑Multiprojektmanagement, sondern verweist hier lediglich auf die Definitionen der DIN 69901-5.

Project Management Office gemäß PMI®

Die fünfte Ausgabe des PMBOK(R) Guides definiert Project Management Office als "an organizational structure that standardizes the project-related governance processes and facilitates the sharing of resources, methodologies, tools, and techniques". Die vierte Ausgabe definierte das PMO noch als "organizational body or entity assigned with various responsibilities related to the centralized and coordinated management of those projects under its domain". Im "The Standard for Portfolio Management (Third Edition)" ist hingegen die Abkürzung PMO erweitert auf "project, program, or portfolio management office". "The Standard for Portfolio Management" listet die möglichen Befugnisse und Verantwortlichkeiten eines PMOs lediglich auf, ohne eine Empfehlung für seine konkrete Ausgestaltung abzugeben.

Best-Practice-Richtlinie: Portfolio, Programme and Project Offices (P3O)

↑Axelos gibt neben "PRINCE2", "Managing Successful Programmes" und "Management of Portfolios" auch die Richtlinie "Project, Programme and Portfolio Offices (P3O)" heraus. P3O, das 2013 in der zweiten Auflage erschienen ist, beschreibt ein umfangreiches Konzept, um mit geeigneten Organisationseinheiten das Projektportfolio eines Unternehmens zu steuern. P3O unterscheidet dabei zwischen den Ausprägungen "Organization portfolio office", "Hub Portfolio Office", "Programme Office", "Project Office" und "Centre of Excellence". Die Bezeichnung "Project Management Office" verwendet P3O offensichtlich aufgrund seiner Mehrdeutigkeit bewusst nicht.

Erläuterungen und Kommentar

So uneinheitlich wie die Normen und Richtlinien stellt sich auch die Praxis der projektorientierten Organisationseinheiten dar. Der kleinste gemeinsame Nenner aller Interpretationen eines "Project Management Offices" besteht darin, dass es nicht nur für ein einzelnes Projekt zuständig ist. Aber bereits hinsichtlich seiner Zuständigkeit für das Projektportfoliomanagement gibt es keine einheitliche Aussage. Die Zuständigkeiten und Befugnisse zweier PMOs aus unterschiedlichen Unternehmen können deshalb völlig voneinander abweichen.

Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte daher bei Verwendung der Bezeichnung "Project Management Office" als erstes stets genau definiert werden, welche Aufgabenbereiche, Befugnisse und Verantwortlichkeiten dieses hat.

Insgesamt lässt sich die Tendenz erkennen, dass der Begriff "Project Management Office" durch andere, präzisere Benennungen ersetzt wird.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:

Ein Project Management Office (PMO) soll die Projekte eines Unternehmens oder einer Organisationseinheit unterstützen, koordinieren und auf die Unternehmensstrategie ausrichten. In der Praxis gibt es allerdings weder ein einheitliches Verständnis dafür, was ein PMO genau ist, noch welche Befugnisse und Verantwortlichkeiten es hat. In diesem....

Spotlight (93 Seiten) 21,99 € (0,00 € im Abo)

Ob als Unterstützer des Managements bei der Portfolio-Bewertung oder als Coach von Projektleitern – das Project Management Office (PMO) hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr in projektorientierten Organisationen etabliert. In diesem Spotlight erfahren Sie, auf was Sie achten sollten, damit ein PMO im Unternehmen nicht als "Overhead",....

Spotlight (95 Seiten) 21,99 € (0,00 € im Abo)
Best Practice, Ausgabe 13/2016von Stefan Hother
11 Bewertungen
4.545455
1 Kommentar
Wie viele Mittelständler handhabte die BRITA Gruppe ihr Projektmanagement lange Zeit intuitiv, aber nicht systematisch. Mit zunehmender...
Fachbeitrag, Ausgabe 15/2014von Astrid Kuhlmey
2 Bewertungen
4
0 Kommentare
Die Motivation von Mitarbeitern gehört nicht zu den Kernaufgaben eines Projekt Management Office (PMO). Sie kann aber eine weitere Leistung des PMO...
Meinung, Ausgabe 22/2013von Jörg Rietsch
4 Bewertungen
2.5
5 Kommentare
Die meisten Project Management Offices (PMOs) sind nicht in der Lage, strategische Entscheidungen über die Zusammensetzung des Projektportfolios zu...
Meinung, Ausgabe 11/2013von Marita Schöps
10 Bewertungen
3.8
3 Kommentare
Ein Project Management Office kann auch "von unten" eingeführt werden. Dies behauptet Marita Schöps – und tritt auch gleich den Beweis dafür an. Sie...
Fachbeitrag, Ausgabe 8/2013von Dr.-Ing. Stefan Hilmer
1 Bewertung
4
0 Kommentare
In einem projektorientierten Unternehmen braucht das Top-Management ein einfaches, übergeordnetes Prozessmodell für die Projektsteuerung. Die...
Fachbeitrag, Ausgabe 1/2013von Jochen Schuchardt
13 Bewertungen
4.384615
0 Kommentare
Der Erfolg eines Project Management Office (PMO) hängt entscheidend davon ab, ob es seinen Stakeholdern die Funktion und die Ziele klar und eindeutig...
Fachbeitrag, Ausgabe 20/2012von Dr. Wolfram von Schneyder
Bewertungen
0
0 Kommentare
Der Nutzen eines PMOs wird in Unternehmen sehr unterschiedlich bewertet. Dr. Wolfram von Schneyder, Prof. Dr. Stefan Ruf und Ulf Amann zeigen, wie...
Fachbeitrag, Ausgabe 17/2012von Dr. Martin Haberstroh
3 Bewertungen
4.333335
0 Kommentare
Wie können wir am besten die Best Practices aus unseren Produktprojekten in unserem Unternehmen verbreiten und unser Projektmanagement international...
Fachbeitrag, Ausgabe 10/2012von Dr. Wolfram von Schneyder
10 Bewertungen
4.9
3 Kommentare
PMO und PO sind zwei Kürzel, die in der Praxis häufig verwechselt werden, so die Erfahrung von Dr. Wolfram von Schneyder, Leiter der GPM-Fachgruppe "...
Fachbeitrag, Ausgabe 2/2012von Carsten Ulferts
5 Bewertungen
4.8
0 Kommentare
Stärkeres Dienstleistungsverständnis, Flexibilität, Schnelligkeit und ganzheitliches Vorgehen sind Anforderungen, die zunehmend auch an die...
Fachbeitrag, Ausgabe 24/2011von Edith Schatz
11 Bewertungen
4.363635
2 Kommentare
Bei der Einführung eines Project Management Office gilt es immer, die spezifischen Bedürfnisse der Unternehmensorganisation zu berücksichtigen....
Fachbeitrag, Ausgabe 15/2011von Thorsten Kolwe
7 Bewertungen
3.42857
3 Kommentare
Ein Project Management Office (PMO) muss beständig auf veränderte Anforderungen aus dem Unternehmen reagieren können. Dafür muss es wandlungsfähig...
Fachbeitrag, Ausgabe 23/2010von Elisabeth Wagner
7 Bewertungen
3.142855
0 Kommentare
Im ersten Teil der Artikelserie berichteten fünf PMO-Leiter und ein Berater im Gespräch mit Elisabeth Wagner über die Motivationen und Strategien,...
Fachbeitrag, Ausgabe 22/2010von Elisabeth Wagner
6 Bewertungen
3.666665
0 Kommentare
Meinen Sie auch, dass das Projektmanagement in Ihrem Unternehmen optimiert werden muss? Stellen Sie immer wieder fest, dass die Projekte nicht...
Fachbeitrag, Ausgabe 18/2010von Martin Rother
8 Bewertungen
3.75
0 Kommentare
Das britische Office of Government Commerce veröffentlichte 2008 die Richtlinie "Portfolio, Programme and Project Offices" (P3O). Dieser Leitfaden...
Fachbeitrag, Ausgabe 17/2010von Dr. Wolfram von Schneyder
10 Bewertungen
3.8
0 Kommentare
Die Erwartungen an ein Project Management Office (PMO) reichen vom Coaching für Projektleiter bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios im...
Fachbeitrag, Ausgabe 18/2009von Bob Sandrino-Arndt
12 Bewertungen
4.083335
0 Kommentare
Project Management Offices (PMO) verbessern die Leistungsfähigkeit der Projektarbeit – dies ist das Ergebnis der PMO Maturity Studie 2009. Der...
Fachbeitrag, Ausgabe 9/2003von Marc Lappe
6 Bewertungen
2.666665
0 Kommentare
Project Management Offices (PMOs) sind mittlerweile in vielen Unternehmen etabliert. Sie dienen als zentrale Anlaufstelle für alle PM-Fragen. Die...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 22.08.2014.
Tech Link