Mit umfangreicher Checkliste So gehen Sie gut vorbereitet in den Urlaub

So gehen Sie gut vorbereitet in den Urlaub

Verwenden Sie für eine stressfreie Urlaubsvorbereitung unsere Checkliste: Sie gibt Tipps, wann Sie sich worum kümmern sollten, ist individuell anpassbar und optimiert zum Ausdrucken. Lesen Sie auch, was Sie vor Auslandsreisen bedenken sollten.

Management Summary

Mit umfangreicher Checkliste So gehen Sie gut vorbereitet in den Urlaub

So gehen Sie gut vorbereitet in den Urlaub

Verwenden Sie für eine stressfreie Urlaubsvorbereitung unsere Checkliste: Sie gibt Tipps, wann Sie sich worum kümmern sollten, ist individuell anpassbar und optimiert zum Ausdrucken. Lesen Sie auch, was Sie vor Auslandsreisen bedenken sollten.

Management Summary

Wir empfehlen zum Thema Arbeitsorganisation
PM Welt 2023: Mutig handeln in unsicheren Zeiten

Wie gehe ich mit den Herausforderungen fehlender Planbarkeit und Unsicherheit um? Welche Kompetenzen, Methoden und Tools sind gefordert, um sich mutig und sicher den Herausforderungen der Zukunft zu stellen? Diese und weitere spannende Themen erleben Sie am 4. Mai 2023 in München bei der PM Welt, unserer Projektmanagement-Konferenz. Seien Sie dabei! Mehr Infos

Urlaub trägt wesentlich dazu bei, seine Leistungsfähigkeit zu erhalten. Nur wer sich gut erholt, geht nach seiner Rückkehr gestärkt an die nächsten Projekte. Damit neben den letzten Arbeitswochen nicht auch noch die Urlaubsvorbereitung zum Stressfaktor wird, nutzen viele Menschen Checklisten, um sich frühzeitig und systematisch auf den Urlaub vorzubereiten.

In diesem Beitrag erhalten Sie eine solche Checkliste im Excel-Format, die Sie nach Ihren Vorstellungen anpassen können und die für den Ausdruck optimiert ist. Zudem gibt der Beitrag einen kurzen Überblick über die wichtigsten Punkte, an Sie vor einem Auslandsaufenthalt denken sollten.

Checkliste für den Sommerurlaub

Checklisten für den Sommerurlaub gibt es im Internet zwar zuhauf, wirklich brauchbar sind aber nur die wenigsten. Denn der Großteil dieser Listen

  • ist für individuelle Belange nicht veränderbar,
  • gibt kaum Empfehlungen, zu welchem Zeitpunkt Sie sich um was kümmern sollten und
  • bietet keine thematischen Empfehlungen, z.B. für Strand- oder Wanderurlaube.

Die in diesem Beitrag mitgelieferte Checkliste im Excel-Format soll diese Mankos beheben. Aber: Keine Checkliste bietet eine 100%-ige Sicherheit bei der Urlaubsvorbereitung auch wirklich an alles zu denken. Erst in Kombination mit Ihren eigenen Anpassungen wird sie zu einem wirksamen Instrument und kann Ihre Urlaubsvorbereitung wesentlich erleichtern.

Individuell anpassbar

Die Excel-Datei enthält unterschiedliche Checklisten. Diese sind optimiert für den Ausdruck und lassen sich beliebig verändern, sodass Sie die Listen entsprechend Ihrer individuellen Belange leicht anpassen können. Am einfachsten ergänzen oder entfernen Sie einzelne Punkte mit den Funktionen "Zeilen einfügen" bzw. "Zeilen löschen".

Die rot markierten Register sind sortiert nach dem Zeitpunkt vor dem Urlaub, also z.B. dem Abreisetag oder zehn bis zwölf Wochen vor dem Urlaub. Die blauen Register sind als Zusatz gedacht für typische Urlaubsarten, wie z.B. den Strandurlaub oder die Fahrradtour.

Bei Auslandsreisen: An was man alles denken muss…

Wer ins Ausland verreisen möchte, sollte sich im Vorfeld um einige Dinge rechtzeitig (mindestens acht Wochen vor Urlaubsantritt) kümmern. Dazu zählen u.a.:

Sicherheitshinweise und Einreisebestimmungen

Informieren Sie sich auf den Seiten des Auswärtigen Amts über die aktuellen Sicherheitshinweise (inkl. Regelungen aufgrund der Corona-Virus-Pandemie), Einreise- und Zollbestimmungen. So müssen Sie z.B. bei einer Einreise in die USA prüfen, ob Ihr Reisepass mindestens für die Dauer des geplanten Aufenthalts gültig ist. Zusätzlich zum elektronischen Reisepass (e-Pass mit Chip) benötigen Sie eine Elektronische Reisegenehmigung (ESTA), die Sie mindestens 72 Stunden vor Reiseantritt beantragen sollten. Sollten Sie lediglich über einen älteren Reisepass (ohne e-Pass) oder einen vorläufigen Reisepass verfügen, benötigen Sie für die Einreise ein Visum. Auch für Kinder muss bei Reisen in die USA entweder ein e-Pass vorliegen oder ergänzend zum Kinderreisepass ein Visum beantragt werden. Informieren Sie sich auch bei geplanten Familienreisen in andere Länder über mögliche Unterschiede in den Einreisebestimmungen für Kinder und Erwachsene.

COVID-19-Hinweise und Impfempfehlungen

Derzeit hat das Robert-Koch-Institut in Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie keine Staaten und Regionen mehr als "Hochrisikogebiet" eingestuft. Dennoch empfiehlt es sich, in den letzten zwei Wochen vor der Reise regelmäßig die aktuellen Reisehinweise des Auswärtigen Amtes und des Robert-Koch-Institutes für Ihr Urlaubsland zu prüfen. Informieren Sie sich auch darüber, welche Nachweise Ihr Reiseland aktuell von Tourist:innen fordert (Impfung sowie Test-Nachweis), ob eine Anmelde- und eine Quarantänepflicht besteht, und welche Regeln in der Urlaubsregion gelten.

Prüfen Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes darüber hinaus, ob es für Ihr Land besondere Impfempfehlungen gibt (z.B. für Hepatitis oder Tollwut) und vereinbaren Sie ggf. rechtzeitig einen Arzttermin.

Krankenversicherung im Ausland

Download ZIPDownload ZIP

Jetzt Feedback geben und mitdiskutieren!

Wir würden uns über Ihre Bewertung und/oder einen Kommentar freuen ‒ nur so können wir Ihnen in Zukunft noch bessere Inhalte liefern.

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung.
0 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 4
Kommentare 0

Das könnte Sie auch interessieren

Sie brauchen dringend Urlaub, trauen sich aber nicht, Ihre Arbeitsstelle, Ihr Projekt und Ihre Mitarbeiter sich selbst zu überlassen? Keine Sorge, solche Probleme gehören ab sofort der Vergangenheit an.
Teil 6:
Urlaubsplanung für Selbständige
Viele Selbständige tun sich schwer damit, ihr Geschäft alleine zu lassen und entspannt Urlaub zu machen. Die Folge davon sind oft seelische, geistige und körperliche Erschöpfung bis hin zum Burnout.