Mental Health Ausgebrannt – so meistern Sie den Scrum-Master-Job

Psychische Herausforderungen des Scrum-Master-Jobs meistern

Der Scrum-Master-Job ist mental fordernd. Lesen Sie, welche Situationen ein großes Belastungspotenzial haben und wie Sie diesen begegnen. So meistern Sie die psychischen Herausforderungen des Berufs und schützen Ihre mentale Gesundheit.

Management Summary

Mental Health Ausgebrannt – so meistern Sie den Scrum-Master-Job

Psychische Herausforderungen des Scrum-Master-Jobs meistern

Der Scrum-Master-Job ist mental fordernd. Lesen Sie, welche Situationen ein großes Belastungspotenzial haben und wie Sie diesen begegnen. So meistern Sie die psychischen Herausforderungen des Berufs und schützen Ihre mentale Gesundheit.

Management Summary

Wir empfehlen zum Thema Resilienz
PM Welt 2023: Mutig handeln in unsicheren Zeiten

Wie gehe ich mit den Herausforderungen fehlender Planbarkeit und Unsicherheit um? Welche Kompetenzen, Methoden und Tools sind gefordert, um sich mutig und sicher den Herausforderungen der Zukunft zu stellen? Diese und weitere spannende Themen erleben Sie am 4. Mai 2023 in München bei der PM Welt, unserer Projektmanagement-Konferenz. Seien Sie dabei! Mehr Infos

Sie sind Scrum Master:in bzw. Agile Coach in einem agilen Projekt? Dann haben Sie sicher schon festgestellt, wie mental und emotional herausfordernd dieser Job sein kann, selbst wenn – oder gerade weil – Sie mit Herzblut dabei sind.

Ziel dieses Artikels ist es, Ihnen die typischen Situationen mit besonders großem Belastungspotenzial in Ihrem Arbeitsalltag zu verdeutlichen und Ihnen aufzuzeigen, wie Sie sich schützen können. Zunächst lernen Sie den Kontext kennen, aus dem dieser Artikel entstanden ist. Danach betrachten wir, welche häufig auftretenden Situationen im Scrum-Master-Job die Kriterien für gesundes Arbeiten verletzen. Mit diesem Wissen können Sie risikoreiche Situationen in Ihrem Arbeitsalltag einfacher identifizieren. Anschließend stelle ich Ihnen einige praktische Ansätze vor, mit denen Sie den Belastungssituationen begegnen und Ihre mentale Gesundheit schützen können.

Disclaimer

Dieser Artikel ist aus meinen persönlichen Erfahrungen und dem Austausch mit vielen Scrum Master:innen mit unterschiedlichen Erfahrungsgraden entstanden und bietet entsprechend viele Perspektiven. Trotzdem ist das Empfinden von psychischer Belastung immer sehr individuell und vom Arbeitskontext abhängig.

Auch wenn sich der Artikel speziell an Scrum Master:innen richtet und von einem Scrum-Umfeld ausgeht, trifft natürlich viel auf eine allgemein agile Arbeitssituation zu. Dieser Artikel richtet sich also auch an Sie, wenn Sie gar keinen offiziellen Titel tragen, aber die Verantwortung für die agile Arbeitsweise in Ihrem Arbeitsumfeld übernehmen.

Der Kontext

Als Scrum Masterin arbeite ich bei einer IT-Dienstleistungsfirma, die für einen Konzern in langfristigen Projekten Software entwickelt. Die Software wird entweder direkt in den Produkten verbaut (sehr kritisch) oder dient den internen Prozessen (meist weniger kritisch). Die Entwickler:innen sind meine Kolleg:innen, und wir sitzen zusammen in einem physischen Raum bzw. in derselben IT-Infrastruktur. Die Rolle der Product Owner:in wird meist vom Kundenkonzern besetzt. So liegt zwischen dem:der Product Owner:in und dem Rest des Scrum Teams in Organisation, Infrastruktur und räumlich eine Trennung vor.

Unser Anliegen ist es, einen möglichst engen Kontakt zwischen den Entwickler:innen und Product Owner:in herzustellen. Dies funktioniert je nach terminlicher Verfügbarkeit, Technik und räumlicher Distanz mehr oder weniger gut. Für den:die Product Owner:in bin ich als Scrum Masterin eine wichtige, aber nicht die einzige Ansprechpartnerin auf Seite des Dienstleistungsunternehmens.   

In den Projekten ist Scrum von der Kundenseite offiziell als Framework vorgegeben, aber meist nicht vollständig umgesetzt. Gegenüber meinen Kolleg:innen bin ich nicht weisungsbefugt, sondern muss lateral führen. Auch wenn darauf geachtet wird, dass Scrum Team und Scrum Master:in sich verstehen, ist es oftmals eine ressourcenbasierte Entscheidung, welche:r Scrum Master:in mit welchem Team zusammenarbeitet. Für das interne Management des Dienstleisters bin ich als Scrum Masterin ein wichtiger "Fühler" im Team, aber manchmal auch Durchsetzungsorgan.

Kriterien für gesundes Arbeiten

DownloadDownload

Jetzt Feedback geben und mitdiskutieren!

Wir würden uns über Ihre Bewertung und/oder einen Kommentar freuen ‒ nur so können wir Ihnen in Zukunft noch bessere Inhalte liefern.

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung.
0 Kommentare anzeigen & selbst mitreden!
Gesamt
Bewertungen 9
Kommentare 0

Das könnte Sie auch interessieren

t_stress_abbauen_10_tipps_fuer_mehr_entspannung.jpg

Stress ist individuell. Doch wir alle kommen an den Punkt, wo es droht, zu viel zu werden. Hier ist es wichtig, zurückzutreten und sich bewusst zu entspannen. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe von 10 Tipps Stress abbauen.