Unsere Autoren
Alle Autoren

Juliane Hilse

Juliane Hilse, B.Sc., studierte Wissenschaftliche Grundlagen des Sports mit Nebenfach Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität München. Bereits während des Studiums sammelte sie redaktionelle Erfahrungen in der Sportredaktion der Tageszeitung DIE WELT. Nach ihrem Studium absolvierte sie im bayerischen Landesstudio des Fernsehsenders Sat.1 ein Praktikum in der Nachrichtenredaktion.

Seit Januar 2018 arbeitet Juliane Hilse als Online-Redakteurin im Projekt Magazin. Zuvor abolvierte sie dort ein zwei jähriges Volontariat.

Qualifikationen
Zertifiziert nach PRINCE2 Foundation
Juliane
Hilse
Redakteurin
Redaktion projektmagazin
projektmagazin

Juliane Hilse

Juliane Hilse, B.Sc., studierte Wissenschaftliche Grundlagen des Sports mit Nebenfach Medien- und Kommunikationswissenschaften an der Technischen Universität München. Bereits während des Studiums sammelte sie redaktionelle Erfahrungen in der Sportredaktion der Tageszeitung DIE WELT. Nach ihrem Studium absolvierte sie im bayerischen Landesstudio des Fernsehsenders Sat.1 ein Praktikum in der Nachrichtenredaktion.

Seit Januar 2018 arbeitet Juliane Hilse als Online-Redakteurin im Projekt Magazin. Zuvor abolvierte sie dort ein zwei jähriges Volontariat.

Qualifikationen
Zertifiziert nach PRINCE2 Foundation

Beiträge von Juliane Hilse

Christine Wolff war Mitglied der Reformkommission "Bau von Großprojekten". Drei Jahre nach deren Endbericht zieht Sie für uns eine – gemischte– Bilanz zur Umsetzung der Empfehlungen durch die Politik.

Lena Pritzl, Juliane Hilse
Veröffentlichungsdatum
Because of our authors and readers we know how much project managers are "on fire" for their profession. One of them is Deanna Landers who founded the not-for-profit organization (NPO) "Project Managers Without Borders" (PMWB) in 2014. We met her at the PM Summit in Munich and asked her about the goals of her initiative, current projects and how a project manager can get involved.
Juliane Hilse
Veröffentlichungsdatum

Wie sieht unser Arbeitsalltag aus, wie arbeiten wir und wo? Welche Faktoren hemmen unsere Produktivität und welche Auswirkungen hat all das auf unser Privatleben? Eine Studie des US-amerikanischen Collaborationsoftware-Anbieters Wrike offenbart aktuelle Trends in der Arbeitswelt. Unter anderem wurden dazu in Deutschland 1.000 Vollzeit- und Teilzeitbeschäftigte befragt.

Juliane Hilse
Veröffentlichungsdatum

Mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer ist mit ihrer Arbeitszeit unzufrieden – aber wie viele der Unzufriedenen ziehen daraus Konsequenzen und ändern etwas an ihrer tatsächlichen Arbeitszeit? Mit dieser Fragestellung hat sich eine Forschungsgruppe um den Arbeitszeitexperten Dr. Hartmut Seifert der Hans-Böckler-Stiftung beschäftigt. In einer Studie prüften sie, inwieweit den Beschäftigten die Realisierung ihrer Arbeitszeitwünsche gelingt.