Sigrid Pander

Autoren des Projekt Magazins

Sigrid Pander

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Sigrid Pander, PMP, studierte BWL an der Universität Augsburg und leitete nach ihrem Studium Projekte zur Optimierung des Projektmanagements in der Fahrzeugentwicklung. Aktuell leitet sie die Personalabteilung der OHB System AG in München, wo sie u.a. Ansätze zur Kompetenzerweiterung von Projektmanagern in Großprojekten der Raumfahrtindustrie entwickelt. Als Managementtrainerin und PM-Qualifizierungscoach liegt ihr Arbeitsschwerpunkt auf der Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung von Projektpersonal. Als Industriepartnerin diverser wissenschaftlicher Projekte entwickelt Frau Pander neue Ansätze für das Projektmanagement und vermittelt diese u.a. als Dozentin an Hochschulen.

Sie erreichen die Autorin unter sigrid.pander@t-online.de.

  • Fachartikel
Fachbeitrag
Neue Rollenbilder entwickeln

Weibliche Fachkräfte sind im Projektmanagement nach wie vor deutlich unterrepräsentiert. Woran liegt das? Was können Führungskräfte, Personalverantwortliche und interessierte Frauen tun, damit die Anforderungen der Lebenswelt weiblicher Projektfachkräfte und die Erfordernisse der Projektpraxis in Zukunft besser zusammenpassen? Und wie können männliche Projektfachkräfte bei der Umsetzung ihres Wunsches unterstützt werden, mehr für ihre Familie da zu sein? Eine gemeinsam von der GPM und dem Gender Zentrum Augsburg (GZA) durchgeführte Studie stellt die richtigen Fragen und liefert teilweise überraschende Antworten. Sigrid Pander, Christina Hermanns und Sylvia Enders stellen die Ergebnisse der Studie vor und geben einige konkrete Handlungsempfehlungen. mehr

4.066665
15 Leserbewertungen | Artikel (18 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Der Resident Engineer ist eine gängige Organisations- bzw. Arbeitsform, um in Entwicklungsnetzwerken einen effektiven Austausch von Informationen und Wissen zwischen den Projektpartnern zu gewährleisten. Sigrid Pander beleuchtet die Rolle des dauerhaft beim Kunden eingesetzten Verbindungsingenieurs. Dabei geht sie den Fragen nach, wer von einer solchen Arbeitsform profitiert und welche Vorteile bzw. Nachteile für den Resident Engineer mit dieser Position verbunden sind. Sie empfiehlt konkrete Maßnahmen, um eine solche Kooperation für den Kunden, den Resident Engineer und das entsendende Unternehmen gewinnbringend zu gestalten. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 3,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link