Thomas Brunschede

Nach mehrjähriger Projektleitertätigkeit für Softwareentwicklungsprojekte ist Thomas Brunschede seit 1997 als Berater, Trainer und Coach tätig und war für die Einführung von Projektmanagement-Lösungen in verschiedenen Konzernen und mittelständischen Unternehmen verantwortlich.

Er führt regelmäßig Vorträge, Seminare und Workshops zu Projektmanagement-relevanten Themen durch. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Integration von Projektmanagement-Lösungen in Unternehmen und dem Zusammenspiel zwischen Software, Organisation, Mensch und Methoden.

Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Le Bihan Consulting GmbH.

Thomas
Brunschede
Geschäftsführer der Le Bihan Consulting GmbH, Unternehmensberatung und Lösungsanbieter für Projekt- und Portfoliomanagement
Le Bihan Consulting GmbH

Thomas Brunschede

Nach mehrjähriger Projektleitertätigkeit für Softwareentwicklungsprojekte ist Thomas Brunschede seit 1997 als Berater, Trainer und Coach tätig und war für die Einführung von Projektmanagement-Lösungen in verschiedenen Konzernen und mittelständischen Unternehmen verantwortlich.

Er führt regelmäßig Vorträge, Seminare und Workshops zu Projektmanagement-relevanten Themen durch. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Integration von Projektmanagement-Lösungen in Unternehmen und dem Zusammenspiel zwischen Software, Organisation, Mensch und Methoden.

Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Le Bihan Consulting GmbH.

Beiträge von Thomas Brunschede

📅 am 17. November 2020 von 11.00 bis 12.00 Uhr – powered by Le Bihan

Zu Beginn sind die Erwartungen in Projekten meist hoch. Das gilt auch hinsichtlich der Nutzung von PM-Tools in Software-Projekten betrifft. Doch woran liegt es, dass PM-Tools ein Schattendasein fristen, kaum genutzt oder sogar wieder abgeschafft werden? Thomas Brunschede erklärt es und zeigt auf, wie Sie dies verhindern.

Kaum jemand mag darüber sprechen und doch geschieht es immer mal wieder: PM-Implementierungsprojekte werden nach einem schwungvollen Start still und leise eingestellt oder – schlimmer – die Software ist nach dem Rollout zwar auf den Rechnersystemen vorhanden, aber kaum jemand verwendet sie. Thomas Brunschede, Le Bihan Consulting, öffnet den Vorhang für einen Blick hinter die Kulissen: Was sind neben den bekannten Kriterien die ungeschriebenen Regeln für eine gelingende Softwareeinführung?

Thomas Brunschede
Veröffentlichungsdatum

Peter Teubner ist dumm. Das behauptet zumindest Organisationsberater Markus Hartmann. Natürlich sagt er das nicht in Teubners Gegenwart, aber er hat ihn jedes Mal lebendig vor Augen, wenn er den Satz mit dem "fool" und seinem "tool" sagt. Und diesen Satz sagt Markus Hartmann oft. Mit seiner Ignoranz gegenüber Teubners Fähigkeiten stellt er sich selbst vor drei Probleme.

Thomas Brunschede erläutert in seinem Artikel, wie die menschlichen, "weichen" Faktoren ein Projekt zum Erfolg bzw. zum Misserfolg werden lassen. Erfahrungsgemäß werden diese so genannten Soft Facts im Projektgeschäft weitaus weniger …

Die Politik eines Unternehmens wird von seiner Kultur und seiner Führung geprägt. Ob hier ein offener, partnerschaftlicher Umgang oder intrigantes Kalkül den Stil bestimmt, wird schnell auch auf der Projektebene spürbar.