Normen/
Standards
DIN 69905:1997
Englischer
Begriff
  • Total Cost of Ownership

Lebenswegkosten

Lebenswegkosten sind alle Kosten für ein Investitionsgut, die von seiner Beschaffung bis zu seiner Außerbetriebnahme dessen Besitzer entstehen.

Anzeige

Der Begriff "Lebenswegkosten" wurde in der seit 2009 ungültigen DIN 69905:1997 definiert als "Gesamtheit der Kosten, die während des Lebenswegs anfallen". Die Autoren der DIN 69905:1997 verwendeten den Begriff "↑Lebensweg" anstatt des Begriffs "Lebenszyklus", da sie damit die Einmaligkeit von Projekten betonen wollten. Dementsprechend definierten sie den Begriff "Lebenswegkosten" anstatt der üblichen Begriffe "Lebenszykluskosten", "Life Cycle Costing", "Gesamtbetriebskosten" bzw. "↑Total Cost of Ownership".

Das Begriffskonzept "Lebensweg" setzte sich jedoch weder im allgemeinen Sprachgebrauch noch in der Fachliteratur durch. Lediglich im Bereich der deutschen Bundeswehr wird der Begriff "Lebenswegkosten" für die Gesamtkosten eines Waffensystems von der Beschaffung bis zur Außerbetriebnahme noch verwendet.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30.03.2015.
Tech Link