SCAMPER

English
SCAMPER

SCAMPER ist eine Kreativitätstechnik, die mit sieben gezielten Aufforderungen zur Variation einer Ausgangskonfiguration Ideen für die Verbesserung von Produkten oder Dienstleistungen generiert. Die Methode wird zur Ideenfindung eingesetzt, z.B. im Rahmen von Brainstorming. Sie basiert auf der Annahme, dass alle neuen Entdeckungen Modifikationen von etwas Bestehendem sind.

"SCAMPER" ist ein Akronym und steht für:

  • Substitute
  • Combine
  • Adapt
  • Modify / Magnify
  • Put to another use
  • Eliminate / Minify
  • Reverse

Ein Moderator führt die Teilnehmer durch diese sieben Kategorien und ermutigt sie dazu, eingefahrene Denkmuster zu verlassen und bestehende Sachverhalte aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

SCAMPER

SCAMPER

English
SCAMPER

SCAMPER ist eine Kreativitätstechnik, die mit sieben gezielten Aufforderungen zur Variation einer Ausgangskonfiguration Ideen für die Verbesserung von Produkten oder Dienstleistungen generiert. Die Methode wird zur Ideenfindung eingesetzt, z.B. im Rahmen von Brainstorming. Sie basiert auf der Annahme, dass alle neuen Entdeckungen Modifikationen von etwas Bestehendem sind.

"SCAMPER" ist ein Akronym und steht für:

  • Substitute
  • Combine
  • Adapt
  • Modify / Magnify
  • Put to another use
  • Eliminate / Minify
  • Reverse

Ein Moderator führt die Teilnehmer durch diese sieben Kategorien und ermutigt sie dazu, eingefahrene Denkmuster zu verlassen und bestehende Sachverhalte aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

SCAMPER
Wir empfehlen zum Thema Problemlösung
PM Welt 2023: Mutig handeln in unsicheren Zeiten

Wie gehe ich mit den Herausforderungen fehlender Planbarkeit und Unsicherheit um? Welche Kompetenzen, Methoden und Tools sind gefordert, um sich mutig und sicher den Herausforderungen der Zukunft zu stellen? Diese und weitere spannende Themen erleben Sie am 4. Mai 2023 in München bei der PM Welt, unserer Projektmanagement-Konferenz. Seien Sie dabei! Mehr Infos

Einsatzmöglichkeiten

  • Optimierung und Neuentwicklung von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen
  • Generierung von Ideen und Lösungsansätzen
  • Problemlösung
  • Entwicklung von Strategien

Die Methode kann während der gesamten Projektlaufzeit eingesetzt werden, am besten in einer Gruppe, um sich gegenseitig zu inspirieren und Anregungen zu geben

Ergebnisse

Sammlung von Ideen und Lösungsansätzen, evtl. strukturiert und priorisiert

Vorteile

Die vorgegebenen Fragen strukturieren den Prozess der Ideenfindung und machen ihn dadurch effizienter als unstrukturiertes Brainstorming.
Durch das neue und nähere Betrachten bestehender Sachverhalte sowie das bewusste Verändern von bisherigen Anordnungen oder Mustern hilft die Methode dabei, neuartige Lösungen zu finden.
SCAMPER kann Hürden und Grenzen im Unternehmen aufdecken und so neue Chancen aufzeigen.
Die Methode ist einfach und ohne große Vorbereitung einsetzbar.

Durchführung: Schritt für Schritt

Wenn Sie eine SCAMPER-Session mit Ihrem Team im Rahmen eines Workshops durchführen wollen, dann orientieren Sie sich bei Vorbereitung und Durchführung an der Methodenbeschreibung "Workshop".

Bereiten Sie insbesondere für die sieben Aufgaben zu Ihrem Thema passende Fragen vor (s.u.). Stellen Sie die benötigten Materialien bereit und gewährleisten Sie die Dokumentation der Ergebnisse.

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird im Folgenden nur noch die grammatikalisch männliche Form (Teilnehmer, Moderator) verwendet. Es sind dabei aber stets Personen jeden Geschlechts gemeint.

Schritt 1: Definieren Sie Thema und Ziel!

Formulieren Sie klar, was Sie mit der SCAMPER-Session erreichen wollen und visualisieren Sie die Fragestellung für alle sichtbar, z.B. an Flipchart oder Whiteboard.

Gute Ausgangspunkte sind existierende Produkte oder Prozesse, die entweder verbessert werden sollen oder die Probleme bereiten.

Beispiele:

  • "Wir wollen möglichst viele Ideen zur Verbesserung unseres Kaffeevollautomaten sammeln."
  • "Welche Möglichkeiten haben wir, unseren Beschwerde-Annahmeprozess zu einem begeisternden Erlebnis für unsere Kunden zu machen?"

Aufgabengebiete

Alle Kommentare (1)

Martin
Schulze
Dr.

Hallo, ich habe im Zusammenhang mit SCAMPER gute Erfahrungen mit den Thinkpak-Karten von Michael Michalko (erhältlich im bzw. bestellbar über den gut sortierten Buchhandel) gemacht. Diese unterstützen beim Finden von guten Fragen und Ideen, liegen gut in der Hand (-> Aktivierung eines weiteren Sinnes) und bringen neue Ideen ins Spiel. Viele Grüße