Visuelle Projektauswertung in Excel Mit Datenbalken Projektdaten besser vergleichen

Mit Datenbalken Projektdaten besser vergleichen

Datenbalken dienen in Tabellen der Visualisierung von Zahlen. So können z.B. wichtige Projektdaten schnell verglichen werden. Wie Sie Datenbalken einfügen und die Optik durch Farbverläufe verbessern, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Management Summary

Download ZIPDownload ZIP
Download PDFDownload PDF

Visuelle Projektauswertung in Excel Mit Datenbalken Projektdaten besser vergleichen

Mit Datenbalken Projektdaten besser vergleichen

Datenbalken dienen in Tabellen der Visualisierung von Zahlen. So können z.B. wichtige Projektdaten schnell verglichen werden. Wie Sie Datenbalken einfügen und die Optik durch Farbverläufe verbessern, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Management Summary

Wir empfehlen zum Thema Visualisieren
4 Stunden
12.09.2024
395,00,-
KI im Projektmanagement: Revolutionieren Sie Ihre Arbeitsweise

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen, wie KI Ihr Projektmanagement-Vorgehen grundlegend verändern kann. Sie bekommen einen Einblick in die unterschiedlichen Methoden der KI und wie Sie KI-Tools zur Datenanalyse, Risikoeinschätzung sowie Entscheidungsfindung in Ihre Projekte integrieren können. Der Kurs vermittelt tiefgreifende Kenntnisse in der Anwendung von KI zur Steigerung von Effizienz und Effektivität und befähigt die Teilnehmenden, KI-basierte Lösungen in ihre eigenen Projekte einzubinden. Mehr Infos

Möchten Sie einen schnellen Überblick über wichtige Kennzahlen geben, können Sie diese mithilfe von Datenbalken visualisieren. Sie setzen Zahlen auf diese Weise optisch miteinander ins Verhältnis. Dabei entspricht die Länge der Datenbalken den Werten in den einzelnen Zellen, d.h., je größer eine Zahl ist, desto länger ist der zugehörige Datenbalken. Diese Darstellung erleichtert es, Daten miteinander zu vergleichen oder in einer Liste schnell die größten und die kleinsten Werte auszumachen. Datenbalken eignen sich auch, um bei einem Soll-Ist-Vergleich positive und negative Abweichungen gegenüberzustellen (Bild 1).

Bild 1: Datenbalken dienen in den verschiedensten Tabellen als visuelle Darstellung von Zahlen. So lassen sich diese auf den ersten Blick einfach miteinander vergleichen.
Bild 1: Datenbalken dienen in den verschiedensten Tabellen als visuelle Darstellung von Zahlen. So lassen sich diese auf den ersten Blick einfach miteinander vergleichen.

 

Beispiel 1: Projektstunden mit Datenbalken darstellen

Im Beispiel in Bild 2 sind die in verschiedenen Projekten geleisteten Stunden in einer Tabelle aufgeführt. Um die Zahlen besser miteinander vergleichen zu können, hilft die Darstellung mit Datenbalken. Dazu werden zunächst die zu jedem Projekt in Spalte F erfassten Stunden in Spalte I mit SUMMEWENN zusammengefasst. Die Formel in I4 lautet:
=SUMMEWENN(tbl_Projekte[Projekt];H4;tbl_Projekte[Zeit]).
Sie wird bis Zeile 8 nach unten kopiert.

Bild 2: Auf Basis der Daten aus der Projektstatistik links werden rechts zu jedem der Projekte die geleisteten Stunden ermittelt
Bild 2: Auf Basis der Daten aus der Projektstatistik links werden rechts zu jedem der Projekte die geleisteten Stunden ermittelt

 

Die Beispieldatei zum Nachvollziehen der einzelnen Schritte können Sie gemeinsam mit dem Artikel herunterladen.

Um die addierten Stunden in Spalte I leichter vergleichen zu können, fügen Sie im nächsten Schritt Datenbalken hinzu:

  • Markieren Sie dazu die addierten Stundenwerte in Spalte I.
  • Wählen Sie im nächsten Schritt Start / Bedingte Formatierung / Datenbalken und dann eine der Varianten unter Einfarbige Füllung (Bild 3).
Bild 3: Über diese Befehlsfolge ergänzen Sie markierte Zahlen mit farbigen Datenbalken
Bild 3: Über diese Befehlsfolge ergänzen Sie markierte Zahlen mit farbigen Datenbalken

 

Sortieren Sie – wenn möglich – die Werte in der Spalte mit den Datenbalken absteigend. So verdeutlichen Sie zusätzlich zum Mengenvergleich auch noch die Reihenfolge (Bild 4 Mitte). Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf eine der Zahlen und wählen Sie im Kontextmenü Sortieren / Nach Größe sortieren (absteigend).

Bild 4: Links die ursprüngliche Lösung, in der Mitte mit absteigender Sortierung, rechts zusätzlich mit Farbverlauf statt einfarbiger Füllung
Bild 4: Links die ursprüngliche Lösung, in der Mitte mit absteigender Sortierung, rechts zusätzlich mit Farbverlauf statt einfarbiger Füllung

 

Die Optik der Datenbalken mit einer hellen Füllfarbe oder einem Farbverlauf verbessern

Das könnte Sie auch interessieren