Ausgabe 06/2012 vom 21.03.2012
Methode
Fixtermin, Festpreis aber kein Lastenheft

Verbindlicher Fixtermin und Festpreis – aber keine ausreichende Spezifikation: Das ist für jeden Auftragnehmer ein Schreckensszenario. Matthias Eberspächer und Ralf Neubauer haben für diese immer wieder anzutreffende Situation in Software-Entwicklungsprojekten eine pragmatische Herangehensweise entwickelt, die sie "Work-to-Budget" nennen: Zusammen mit dem Auftraggeber identifizieren sie die zentralen Business-Ziele des Projekts und legen die Toleranzen für die Abnahmekriterien fest. Auf dieser Basis steuern sie den Leistungsumfang und maximieren – innerhalb des gesetzten Rahmens – den Kundennutzen. Wie dies funktioniert, schildern sie an einem Beispiel aus ihrer Praxiserfahrung.mehr

4.4
10 Leserbewertungen | Artikel (9 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Anzeige
Anzeige
Weitere Beiträge
SW-Anleitung

Damit die Aussage eines Statusberichts leicht erfassbar ist, sollte dieser nicht nur aus trockenen Zahlen bestehen, sondern visuell ansprechend aufbereitet sein. Dafür eignen sich z.B. Ampelsymbole oder Trendpfeile, mit denen sich der Status in Kosten- und Terminübersichten verdeutlichen lässt. Eine solche Kennzeichnung mit Symbolen ist in Excel ab der Version 2007 mit Hilfe der Bedingten Formatierung möglich. Hildegard Hügemann und Dieter Schiecke zeigen im ersten Teil dieses Beitrags, wie Sie vorgehen, um Ihren Zahlen mit Ampeln und Pfeilen mehr Aussagekraft zu verleihen. mehr

4.75
4 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Der ScrumMaster hat zwar innerhalb seines Teams eine hervorgehobene Stellung, in der Regel verfügt er aber über keine Weisungsbefugnis und muss immer mit den Teammitgliedern auf Augenhöhe agieren. Somit bedarf es eines anderen Führungsansatzes, damit das Team seinem ScrumMaster auch folgt. Susanne Bartel stellt in diesem Beitrag zwei Führungsstile vor, die sich nach ihrer Erfahrung in der Praxis für den ScrumMaster bewähren. mehr

5
4 Leserbewertungen | Artikel (8 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Software-Besprechung

Die für Multiprojektumgebungen konzipierte PM-Software Collinor liegt seit kurzem in der neuen Version 6.0 vor. Der Kölner Software-Hersteller hat in der aktuellen Version die Bedienoberfläche optimiert sowie das Projektportfolio-Management, den Workflow-Modellierer und die Projektvorlagen-Funktion weiterentwickelt. Dr. Mey Mark Meyer hat sich die neue Version Collinor 6.0 für Sie angesehen. mehr

4
1 Leserbewertung | Artikel (9 Seiten)
Tipp
Tipp – Selbstmanagement

Ende der achtziger Jahre stand der Italiener Francesco Cirillo während seines Studiums vor einem Problem: Er konnte nicht über einen längeren Zeitraum konzentriert lernen. Daraufhin änderte er sein Lernverhalten und entwickelte so im Laufe der Zeit eine Arbeitsmethode, die heute weit verbreitet ist: die Pomodoro-Technik. Christiane Philipps und Martin Mauch zeigen Ihnen in diesem Tipp, wie diese Zeitmanagement-Methode funktioniert und wie Sie damit in der Praxis arbeiten können. mehr

5
8 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Witz
Zuerst eine einfache Frage: Was ist grün und steht auf jedem Projektstatusbericht? Zum Witz
Tech Link