Erika Bachmann

Autoren des Projekt Magazins

Erika Bachmann

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Erika Bachmann ist derzeit Direktorin im Sozialdepartement der Stadt Zürich und leitet die Dienstabteilung Support Sozialdepartement (Abteilungen Personal, Finanzen, IT, Controlling + Infrastruktur) mit 160 Mitarbeitenden. Ihre Tätigkeiten hatten und haben stets Bezug zu den Supportthemen Finanzen, Personal, IT und Logistik.

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München startete Erika Bachmann 1988 in der Abteilung Controlling der Patria Versicherungen in Basel ihren Berufsweg. Dort befasste sie sich mit der Software-Einführung in großen Unternehmen und sammelte Erfahrungen mit Großprojekten. 1992 übernahm sie die Leitung der Materialbewirtschaftung der heutigen Helvetia Versicherungen.

Seit 1996 arbeitet sie innerhalb der öffentlichen Verwaltung, zunächst als Controllerin und Projektleiterin in der Finanzdirektion des Kantons Basel-Landschaft, ab 1999 als Stadtverwalterin in der Stadt Liestal mit der Verantwortung für die gesamte Verwaltung und das Personal, ab 2001 als Beraterin für öffentliche Verwaltungen bei BDO Visura und ab 2004 in vier verschiedenen Departementen und Funktionen in der Stadt Zürich. Die Gesamtprojektleitung für die Einführung von SAP (Finanzen, HR, Logistik) für die ganze Stadtverwaltung (prämiert mit dem Effizienzpreis von SAP Schweiz 2008) war ein markanter Projekterfolg.

Darüber hinaus ist Erika Bachmann Dozentin an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften für den Public Sector, publiziert Fachbeiträge und hält Vorträge über berufsbezogene Themen.

  • Fachartikel
Fachbeitrag
Mut, Ehrlichkeit und Konsequenz

Ein auf vollen Touren laufendes Projekt vorzeitig abzubrechen stellt eine besondere Herausforderung an den Projektleiter bzw. an die Projektleiterin dar. In dichter zeitlicher Abfolge sind vielfältige, widersprüchliche Interessen auszugleichen und zahlreiche weitreichende Entscheidungen zu treffen. Meist findet der Projektabbruch in einer mit Emotionen beladenen Atmosphäre statt, die ein objektives Vorgehen erschwert. Erika Bachmann schildert ihre Erfahrungen als Projektleiterin mit dem Abbruch eines großen Software-Projekts und gibt konkrete Handlungsempfehlungen für Projektverantwortliche, die ein Projekt vorzeitig beenden müssen. Sie betont dabei den Aspekt der Führungsaufgabe, für die besondere Sozialkompetenzen erforderlich sind. mehr

4.5
4 Leserbewertungen | Artikel (14 Seiten) | 4,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link