Die seit 2009 ungültige DIN 69905:1997 definierte Projektgutachten als "Beschreibung und Bewertung der Ergebnisse einer ProjektprüfungProjektprüfung" Projektprüfung " ist die Überprüfung und Bewertung eines Projekts durch eine neutrale Instanz hinsichtlich erzielter Ergebnisse und Qualität der Durchführung. oder Projektanalyse".

Je nach Art und Intension des Audits kann ein Projektgutachten durch einen projektinternen (z.B. Projekt-Controlling, Projektsicherung bei PRINCE2PRINCE2PRINCE2 ® ist ein vollständiges Projektmanagement-System, bestehend aus Prozessdefinitionen, Rollenbeschreibungen, Vorlagen für Management-Produkte und Methoden. Das Akronym "PRINCE" steht für "PRojects IN Controlled Environment".) oder externen Gutachter (z.B. QualitätssicherungQualitätssicherungQualitätssicherung ist im Rahmen des Qualitätsmanagements die übergeordnete Aufgabe, die Funktionsfähigkeit des Qualitätsmanagementsystems einer Organisationseinheit zu gewährleisten., neutraler Gutachter) erstellt werden.

Der Begriff "Projektgutachten" wird nicht mehr häufig und zudem in leicht unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. So wird er auch im Sinne von Machbarkeitsstudie oder als im Rahmen eines Projekts erstellten, technischen Gutachtens verwendet. In der Immobilienbranche kann "Projektgutachten" auch die Bewertung einer Immobilie bedeuten.

Gutachten über die Inhalte des Projekts zählen jedoch zu den Arbeitsergebnissen. Für diese sollte deshalb nicht der Ausdruck "Projektgutachten" verwendet, sondern ein direkter Bezug zum begutachteten Inhalt hergestellt werden, z.B. "Gutachten zur Funktionalen Sicherheit".

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 1
Kommentare 0