Vorgangsliste

English
Die Vorgangsliste ist eine tabellarische Aufzählung von Vorgängen eines Projekts. Die vollständige Vorgangsliste ist Ergebnis der Vorgangsdefinition. Bei jedem weiteren Planungsschritt erhalten die einzelnen Vorgänge weitere Eigenschaften zugeordnet. Mindestens muss sie die VorgangsbezeichnungVorgangsbezeichnungVorgangsbezeichnung ist ein kurzer Satz oder Bezeichner, der gemeinsam mit der Vorgangskennung den Vorgang eindeutig und verständlich benennt. und die Vorgangskennung enthalten. Welche Vorgänge und welche weiteren VorgangseigenschaftenVorgangseigenschaftenDer PMBOK(R) Guide 2004 definiert die Vorgangseigenschaften als alle Eintragungen in der Vorgangsliste, die dem entsprechenden Vorgang zugeordnet sind. Zu ihnen gehören z.B. alle Termin- und Kosteninformationen, Anordnungsbeziehungen, Ressourcenzuweisungen oder sämtliche Vorgangs-Codes. Die Vorgangseigenschaften beschreiben einen Vorgang vollständig, während die Vorgangs-Codes lediglich diejenige Teilmenge der Vorgangseigenschaften darstellen, nach denen man die Vorgänge filtern und sortieren kann. sie enthält, hängt von ihrem Adressaten und ihrem Zweck ab. Für die Ausführenden wird sie z.B. Termine und Aufgabenbeschreibung enthalten, für den Controller hingegen Ist- und Sollwerte der Kostengrößen.

Vorgangsliste

English
Die Vorgangsliste ist eine tabellarische Aufzählung von Vorgängen eines Projekts. Die vollständige Vorgangsliste ist Ergebnis der Vorgangsdefinition. Bei jedem weiteren Planungsschritt erhalten die einzelnen Vorgänge weitere Eigenschaften zugeordnet. Mindestens muss sie die VorgangsbezeichnungVorgangsbezeichnungVorgangsbezeichnung ist ein kurzer Satz oder Bezeichner, der gemeinsam mit der Vorgangskennung den Vorgang eindeutig und verständlich benennt. und die Vorgangskennung enthalten. Welche Vorgänge und welche weiteren VorgangseigenschaftenVorgangseigenschaftenDer PMBOK(R) Guide 2004 definiert die Vorgangseigenschaften als alle Eintragungen in der Vorgangsliste, die dem entsprechenden Vorgang zugeordnet sind. Zu ihnen gehören z.B. alle Termin- und Kosteninformationen, Anordnungsbeziehungen, Ressourcenzuweisungen oder sämtliche Vorgangs-Codes. Die Vorgangseigenschaften beschreiben einen Vorgang vollständig, während die Vorgangs-Codes lediglich diejenige Teilmenge der Vorgangseigenschaften darstellen, nach denen man die Vorgänge filtern und sortieren kann. sie enthält, hängt von ihrem Adressaten und ihrem Zweck ab. Für die Ausführenden wird sie z.B. Termine und Aufgabenbeschreibung enthalten, für den Controller hingegen Ist- und Sollwerte der Kostengrößen.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 6
Kommentare 0