Meilensteintrendanalyse

583 kB Download nur im Abo Infos zum Abo

2 Bewertungen

5
bewerten

0 Kommentare

kommentieren
Milestone Trend Analysis
Die Meilensteintrendanalyse (MTA) ist eine einfache Methode zur Überwachung der Termintreue für Projekte aller Größen. Zu den vorab definierten Berichtszeitpunkten werden von den Meilensteinverantwortlichen die voraussichtlichen Termine abgefragt, an denen ihr Meilenstein erreicht werden kann. Diese Datumsangaben werden in einem Diagramm gegen die Berichtszeitachse aufgetragen. Aus dem Verlauf der Prognoselinien können Rückschlüsse auf die aktuelle und künftige Termintreue des Projekts gezogen werden.

Controlling und Überwachung der Termintreue für alle Arten und Größen von Projekten oder Teilprojekten auf der jeweils obersten Ebene

  • Die MTA stellt ein effizientes Frühwarnsystem für Terminverzögerungen dar.
  • Die Methode ist sehr einfach und intuitiv nachvollziehbar.
  • Die Projektverantwortlichen werden in die Terminüberwachung aktiv mit eingebunden.
  • Die MTA ist keine objektive Messmethode, da sie auf den subjektiven Aussagen der Projektbeteiligten beruht.
  • Für komplexe Projekte liefert sie keine ausreichend differenzierten Ergebnisse.
  • Sie ist nur wirksam, wenn die Projektbeteiligten vertrauensvoll zusammenarbeiten.
  • Bei der Projektplanung müssen verbindliche und von allen akzeptierten Meilensteine (Ergebnisse und Termine) definiert worden sein.
  • Für jeden dieser Meilensteine muss ein Verantwortlicher benannt sein.
  • Die Terminverantwortlichen müssen bereit sein, eigene Schwierigkeiten frühzeitig mitzuteilen.

Kenntnisse in der Terminplanung, Erfahrung mit der Methode

  • Soll-Daten der Meilensteine zu Beginn des Projekts
  • Terminprognosen für die ausgezeichneten Meilensteine zum jeweiligen Stichtag
  • Prognoselinien der Meilensteine des Projekts in Form eines MTA-Diagramms
  • Interpretation dieser Prognoselinien
  • Einfachste Variante: Stift und kariertes Papier
  • Arbeitsgruppe: Flip-Chart / White-Board / Packpapier und Stifte
  • Digital: Software mit MTA-Funktion

Schritt 1: Erstellen Sie das MTA-Diagramm!

Definieren Sie die Stichtage, an denen eine Überprüfung der geplanten Meilensteintermine stattfinden soll.

Erstellen Sie anhand der Meilensteintermine und der Stichtage das MTA-Diagramm (siehe Bild 1). Tragen Sie hierzu die Stichtage auf einer Zeitachse nach rechts auf (Abszisse). Die geplanten Meilensteintermine markieren Sie von unten nach oben auf der Ordinate. Eine Besonderheit des MTA-Diagramms ist, dass sich Abszisse und Ordinate am geplanten Projektende (Ordinate) und am tatsächlichen Projektbeginn (Abszisse) schneiden. Dadurch entsteht das charakteristische Dreieck der Meilensteintrendanalyse.

Bild 1: Das MTA-Diagramm bildet ein rechtwinkliges Dreieck. Nach rechts sind die Stichtage für die Überwachung eingetragen, nach oben die geplanten Meilensteintermine.
Bild vergrößern

Die Durchführung, Tipps für die Praxis und Varianten stehen unseren Abonnenten frei zur Verfügung.
Infos zum AboAbo 4 Wochen lang gratis testen!
Infos zum AboEinloggen und Artikel weiterlesen.
  • Verwenden Sie ausschließlich Meilensteine auf der obersten...

Kombination mit Earned Value Analyse

Ergänzend zu den...

Die Meilensteintrendanalyse wird in vielen deutschen Standardwerken für Projektmanagement beschrieben. Die ursprüngliche Quelle ist unbekannt. Außerhalb des deutschen Sprachraums ist sie kaum verbreitet.

Hat Ihnen die Methodenbeschreibung gefallen? Bewerten Sie sie jetzt!
Jetzt bewerten
5 / 5 (2 Bewertungen)
Bisher gibt es 0 Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Ihr Feedback ist gefragt!

Wunsch-Methode nicht gefunden? Verbesserungsvorschläge?
Investieren Sie 3 Minuten und helfen Sie uns dabei, unser Portal und unsere Inhalte weiter zu verbessern!
Tech Link