Christian Wilkens

Autoren des Projekt Magazins

Christian Wilkens

Zur√ľck zur √úbersicht
Artikel-Autoren Blogger

Christian Wilkens ist Senior-Partner der Jopp & Wilkens Management Consulting GmbH mit Sitz in Königstein, Ts. Er ist seit 1989 international als Berater für globale "Blue Chips" sowie führende unabhängige Familienunternehmen der verschiedensten Branchen tätig (u.a. Automobil, Chemie, Pharma, Maschinenbau). Ein Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt im Projektmanagement und in der Problemlösungsmethodik; hierzu zählt die Entwicklung unternehmensspezifischer Projektmanagement-Systeme, die Moderation erfolgskritischer Projektentscheidungen sowie die Strukturierung komplexer Großprojekte. Er führt Seminare und Workshops für Projektspezialisten und Führungskräfte durch. Darüber hinaus initiiert und steuert er Innovationsprojekte in den Bereichen Luftfahrt, Facility Management sowie Verfahrenstechnik.

Christian Wilkens war nach seinem wirtschaftsjuristischen Studium mehrere Jahre im Marketing- und Vertriebsmanagement in der Computerindustrie tätig. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zum Thema Projektmanagement, Lehrbeauftragter der Universität Bielefeld sowie maßgeblich beteiligt an der Entwicklung der Ausbildung zum zertifizierten Projektmanager unter der Schirmherrschaft der Universität St. Gallen.

  • Fachartikel
Methode

Wer optimale Entscheidungen treffen m√∂chte, braucht einen standardisierten Prozess der Entscheidungsfindung. Im Rahmen dieses Prozesses m√ľssen alle Entscheidungsalternativen auf der Grundlage objektiver Kriterien bewertet und verglichen werden. Im zweiten Teil des Artikels stellt Christian Wilkens die neun Schritte der Entscheidungsfindung vor und zeigt, welche typischen Herausforderungen f√ľr Projektleitung und Team damit verbunden sind. mehr

4
1 Leserbewertung | Artikel (10 Seiten) | 2,50 ‚ā¨ (0,00 ‚ā¨ im Abo)
Methode

Bei jeder Entscheidung w√§hrend eines Projekts muss der Projektleiter eine Vielzahl von Interessen aus allen Fachbereichen, seitens des Kunden, Lieferanten und regulativen Institutionen ber√ľcksichtigen. Dabei sind Qualit√§t und Schnelligkeit der Entscheidungen von gro√üer Bedeutung; f√§llt eine Projektentscheidung nicht optimal aus, l√§sst sich das durch eine noch so effiziente Projektumsetzung in der Regel nicht mehr kompensieren. Die F√§higkeit eines Unternehmens zu systematischen, schnellen Projektentscheidungen ist deshalb ein essentielles Merkmal der Wettbewerbsf√§higkeit, das auch in F√ľhrungskreisen h√§ufig untersch√§tzt wird. Christian Wilkens erl√§utert in seinem Artikel Wesen und Bedeutung von Projektentscheidungen und erkl√§rt, auf welcher Grundlage qualifizierte Projektentscheidungen m√∂glich sind. mehr

5
1 Leserbewertung | Artikel (7 Seiten) | 2,50 ‚ā¨ (0,00 ‚ā¨ im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link