Unsere Autoren
Alle Autoren

Marko Zotschew

Marko Zotschew, Diplom-Ingenieur (FH), studierte Druck- und Medientechnik an der Fachhochschule München und ist als redaktioneller SEO bei der Süddeutschen Zeitung tätig.

Nach seinem Studium absolvierte er ein zweijähriges Volontariat beim Projekt Magazin und war dort anschließend fünf Jahre als Online-Redakteur tätig. Zwischenzeitlich arbeitete er als Projektmanager für Online-Projekte bei der Kommunikationsagentur Publicis sowie als SEO beim Handelsunternehmen Sportscheck. Er ist zertifiziert nach PRINCE2 Foundation und geprüfter Web Content Manager (SGD).

Marko
Zotschew
Dipl.-Ing. (FH), PRINCE2 Foundation, sieben Jahre lang Redakteur beim Projekt Magazin
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH

Marko Zotschew

Marko Zotschew, Diplom-Ingenieur (FH), studierte Druck- und Medientechnik an der Fachhochschule München und ist als redaktioneller SEO bei der Süddeutschen Zeitung tätig.

Nach seinem Studium absolvierte er ein zweijähriges Volontariat beim Projekt Magazin und war dort anschließend fünf Jahre als Online-Redakteur tätig. Zwischenzeitlich arbeitete er als Projektmanager für Online-Projekte bei der Kommunikationsagentur Publicis sowie als SEO beim Handelsunternehmen Sportscheck. Er ist zertifiziert nach PRINCE2 Foundation und geprüfter Web Content Manager (SGD).

Beiträge von Marko Zotschew

In einer Diskussion oder Verhandlung kann es schnell passieren, dass einem im entscheidenden Moment nicht mehr alle passenden Argumente einfallen, auch wenn man sich diese im Vorfeld sorgfältig zurechtgelegt hat.
Bei der Produktentwicklung zielen viele Kreativitätstechniken darauf ab, neue Funktionen zu einem bereits bestehenden Produkt hinzuzufügen. Die Subtraction-Technik verfolgt den umgekehrten Weg, um zu neuen, innovativen Produktideen zu gelangen.

In Organisationen mit französischem Mutterkonzern wird neben Englisch auch häufig auf Französisch in internationalen Projekten kommuniziert.

Die MoSCoW-Methode ist ein effizientes Werkzeug, um die Anforderungen bereits bei Projektbeginn richtig zu priorisieren.

Nicht nur für das Erstellen einer MindMap, sondern auch für die eigene Aufgabenplanung ist der MindManager sehr gut geeignet. Damit kann der Anwender z.B.
Mit Brainstorming kann ein Team in kürzester Zeit Lösungsansätze für ein bestimmtes Problem finden. Doch gelegentlich gibt es Fälle, in denen sich partout keine zufriedenstellende Lösung für die anstehende Fragestellung finden will.
Das Surfen im Internet gehört mittlerweile für viele zu den normalsten Tätigkeiten des Arbeitsalltags.
Der bekannte und häufig verwendete Webbrowser Mozilla Firefox wird vor allem wegen des großen Angebots an Erweiterungsmöglichkeiten (Add-ons) von den Anwendern geschätzt.
Wenn Sie Projektdokumente in Microsoft Word erstellen oder überarbeiten möchten, können Sie sich mit ein paar einfachen Tricks die Arbeit erleichtern. Marko Zotschew zeigt Ihnen in diesem Tipp vier pragmatische Kniffe, wie Sie u.a.
Office 2007 verfügt über ein nützliches neues Bedienelement: die "Symbolleiste für den Schnellzugriff".