Tal Uscher

Tal Uscher ist Geschäftsführer bei Apiarista, einer innovativen Beratung für Organisationsdesign und agiles Management aus Berlin. Er ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker.

Die Organisation und Umsetzung von Veränderungsprozessen zieht sich wie ein roter Faden durch Tals 20-jährige Berufslaufbahn.

Tal Uscher war bei namenhaften Unternehmen wie Daimler, Kraft Jacobs, Altran, Airbus, Tele Columbus und Volkswagen tätig. Dabei war er sowohl für Organisations- und Innovationsprojekte als auch für Transformationsprojekte und das Personal leitend zuständig. Als mehrfacher Gründer und Coach bringt er zudem Startup-Expertise mit.

In seiner Rolle bei Apiarista verbindet Tal Uscher sein Know-how aus der Corporate- und Startup-Welt. Er begleitet Teams bei der Einführung und Weiterentwicklung agiler Frameworks und Unternehmen beim Aufbau der agilen Organisation. Der Aufbau von menschenzentrierten, nachhaltigen und erfolgreichen Unternehmen spiegelt den Kern seiner Arbeit wider.

Tal Uscher

Tal Uscher ist Geschäftsführer bei Apiarista, einer innovativen Beratung für Organisationsdesign und agiles Management aus Berlin. Er ist studierter Betriebswirt und Wirtschaftsinformatiker.

Die Organisation und Umsetzung von Veränderungsprozessen zieht sich wie ein roter Faden durch Tals 20-jährige Berufslaufbahn.

Tal Uscher war bei namenhaften Unternehmen wie Daimler, Kraft Jacobs, Altran, Airbus, Tele Columbus und Volkswagen tätig. Dabei war er sowohl für Organisations- und Innovationsprojekte als auch für Transformationsprojekte und das Personal leitend zuständig. Als mehrfacher Gründer und Coach bringt er zudem Startup-Expertise mit.

In seiner Rolle bei Apiarista verbindet Tal Uscher sein Know-how aus der Corporate- und Startup-Welt. Er begleitet Teams bei der Einführung und Weiterentwicklung agiler Frameworks und Unternehmen beim Aufbau der agilen Organisation. Der Aufbau von menschenzentrierten, nachhaltigen und erfolgreichen Unternehmen spiegelt den Kern seiner Arbeit wider.

Beiträge von Tal Uscher

📅 am 17. Juli 2020 von 11.00 bis 12.00 Uhr

In Zeiten von Corona haben sich Videokonferenzen etabliert.  Allerdings sind Online-Meetings nicht zwangsweise gut und effizient. Wer hat es nicht schon erlebt – ein Arbeitstag voller unproduktiver, chaotischer oder gar langweiliger Online-Meetings. Das Ergebnis ist, dass Meetingteilnehmer ihre Kameras ausschalten und sich mit anderen Themen beschäftigen – aber nicht mit dem Inhalt des Meetings. Anhand von drei Beispielen zeigen Ihnen Tal Uscher und Nicole Röttger, wie man Online-Meetings interessant, produktiv und interaktiv gestalten kann.  

Virtuelle Zusammenarbeit wird wichtiger in der alltäglichen Arbeit. Das gilt auch für Workshops. Dabei sind einige Dinge zu berücksichtigen, um den Erfolg der Workshops zu garantieren. Tal Uscher und Nicole Röttger haben die nötigen Tipps!

Auch agile Projekte gelingen nur durch gute Zusammenarbeit in Teams. Wie Sie die Zusammenarbeit aus einer Führungsrolle maßgeblich positiv beeinflussen und Teams stetig weiterentwickeln können, zeigen Ihnen Nicole Röttger und Tal Uscher anhand des Leadership Canvas.