Bauprojekte weisen eine eigene Sprache auf. Beispielsweise entspricht dem LastenheftLastenheftDas Lastenheft beschreibt die Anforderungen des Auftraggebers an den im Rahmen des Projekts zu erbringenden Leistungsumfang. Grundsätzlich sollte der Auftraggeber das Lastenheft formulieren. Es dient dann als Grundlage zur Einholung von Angeboten (Ausschreibung, Angebotsanfragen). Insbesondere im Bau und Anlagenbau wird das Lastenheft auch als Leistungsverzeichnis (LV) bezeichnet. in etwa die Kombination aus dem LeistungsverzeichnisLeistungsverzeichnisEin Leistungsverzeichnis ist eine ggf. gegliederte Liste von Leistungen, die auch Einzelleistungen, Teilleistungen oder Leistungspositionen genannt werden. Leistungsverzeichnisse werden für drei Zwecke verwendet: Darstellung lieferbarer Leistungen durch einen Anbieter. Benennung benötigter Leistungen bei einer Ausschreibung durch einen Auftraggeber Definition vereinbarter Leistungen bei einem Vertrag zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer und dem aktuellen Planstand. Neben den Begriffen des Projektleiters und des Projektmanagers wird im Bau noch der Begriff des Projektsteuerers verwendet. Traditionell übernimmt ein Architekt die RolleRolleRolle bezeichnet eine temporäre Funktion einer Person oder Organisationseinheit innerhalb der Projektorganisation. Eine Rolle wird beschrieben durch Aufgaben, Befugnisse und Verantwortungen. Zur vollständigen Definition einer Rolle gehört die Angabe, ob sie teilbar (d.h. ob sie von mehreren Personen wahrgenommen werden kann) und kombinierbar (d.h. ob sie mit anderen Rollen gemeinsam von einer einzigen Person wahrgenommen werden kann). des Projektleiters bei Bauprojekten.

Nur bei kleineren Projekten wird noch ein einzelner Architekt sowohl die planerische Leistung als auch das Projektmanagement übernehmen. In der Regel wird sich ein TeamTeamEin Team ist eine Gruppe von Personen, die gemeinsam eine Aufgabe erledigen sollen. Meist besteht innerhalb des Teams keine formelle Hierarchie. Grundidee der Arbeit im Team ist das Zusammenwirken ergänzender Fähigkeiten und Fertigkeiten der Teammitglieder, um ein Ergebnis zu erreichen, das für jedes einzelne Teammitglied allein nicht leistbar gewesen wäre. von mehreren Spezialisten oder spezialisierten Architekturbüros die einzelnen Managementaufgaben innerhalb des Bauprojekts teilen.

Teilprojekte im Bau werden in der Regel nach Gewerken (Aufgabenteilung zwischen den Handwerksberufen) und Losen (räumliche Aufteilung) gebildet.

Aufgrund dieser branchenspezifischen Ausprägung gibt es für die Baubranche eigene Software, die z.B. die Kostenschätzung, die Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung (AVA) sowie das eigentliche Projektmanagement unterstützen.

Bewertungen

Gesamt
Bewertungen 2
Kommentare 0