Englischer
Begriff
  • Penalties

Vertragsstrafe

Vertraglich zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber vereinbarte Zahlung oder andere Entschädigung für eine Pflichtverletzung. Gesetzlich geregelt wird die Vertragsstrafe in §§ 336-345 des BGB (Draufgabe und Vertragsstrafe) sowie in der Verdingungsordnung Bau, Teil B (VOB/B) § 11 Vertragsstrafe.

Anzeige

Für das Projektmanagement stellen vereinbarte Vertragsstrafen wichtige Rahmenbedingungen für die Kalkulation und Steuerung des Projekts dar. Grundsätzlich zu unterscheiden ist zwischen Vertragsstrafen aufgrund Nichterfüllung (d.h. Terminverzug) oder nicht vertragsgemäßer Erfüllung (d.h. mangelhafter Ausführung). Vertragsstrafen wegen Fristüberschreitungen betreffen die Terminplanung, wegen mangelhafter Ausführung das Qualitätsmanagement.

Strafbewehrte Termine müssen im Vertrag festgelegt sein. Eine weitergehende Festlegung stellt der Vertragsterminplan dar, der nicht nur diese Termine, sondern bis zu einer bestimmten Detailtiefe (z.B. zwei Gliederungsebenen) den vollständigen Ablaufplan enthält. Bei der Durchführung sind dann die Projektkosten unter Abwägung von Vertragsstrafen und Beschleunigungskosten zu minimieren. Da Vertragsstrafen durch den Verursacher zu zahlen sind, muss die Terminplanung größten Wert auf eine gerichtsfeste Dokumentation legen, um die Datengrundlage für das Nachforderungsmanagement zu legen. Insbesondere im Bauprojektmanagement erstreckt sich das Nachforderungsmanagement auf bis zu mehrere Jahre nach dem Projektabschluss. Die Terminpläne spielen hier eine zentrale Rolle als Beweismittel in juristischen Auseinandersetzungen.

Vertragsstrafen wegen nicht vertragsgemäßer Erfüllung sind eher selten, da hier das Regulatorium der Mängelrüge, Nacherfüllung und Ersatzbeschaffung greift.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:

Wer rechtliche Aspekte im Projekt vernachlässigt oder übersieht, riskiert ungewollte Verbindlichkeiten, Verzugsstrafen und Mängelansprüche. Als Projektleiter sollten Sie deshalb mit den Grundzügen des Vertragsabschlusses vertraut sein und u.a. wissen, worauf Sie bereits bei der Anbahnung von Verträgen achten müssen, welche Grundzüge ein....

Spotlight (83 Seiten) 18,99 € (0,00 € im Abo)
Bewertungen
0
0 Kommentare
von Christoph Hohenegg Auftragnehmer, die ihren...
Fachbeitrag, Ausgabe 13/2008von Dr. Wolfgang Kühnel
11 Bewertungen
4.18182
0 Kommentare
Ein Projektmanager muss die Inhalte des Projektvertrags kennen, sonst kann er Verzugsstrafen oder Mängelansprüchen des Kunden nicht vorbeugen. Für...
Fachbeitrag, Ausgabe 8/2008von Dr. Wolfgang Kühnel
15 Bewertungen
4.066665
1 Kommentar
Während Claimsmanagement im angelsächsischen Sprachraum fester Bestandteil des Projektmanagements ist, sucht man es hierzulande oft vergeblich. Außer...
Fachbeitrag, Ausgabe 8/2007von Volker Stroh
Bewertungen
0
0 Kommentare
Können Projektleistungen nicht zum vertraglich vereinbarten Termin umgesetzt werden, muss der Auftragnehmer oft Verzugsstrafen zahlen. Selbst wenn er...
Fachbeitrag, Ausgabe 7/2007von Thorsten Reuter
2 Bewertungen
4.5
0 Kommentare
Lagert ein Unternehmen IT-Systeme und Services aus, werden diese zunächst an den externen Dienstleister übertragen. Mit der Abnahme bestätigt der...
Fachbeitrag, Ausgabe 17/2006von Tanja Kaul
1 Bewertung
5
0 Kommentare
Selbstständige Projektmitarbeiter müssen – sofern sie keine entsprechenden Vereinbarungen getroffen haben – für Ihre Versäumnisse und Fehler...
Methode, Ausgabe 11/2006von Prof. Dr. Uwe Braehmer
Bewertungen
0
0 Kommentare
Ein Projektvertrag bietet den Geschäftspartnern rechtliche Sicherheit. Häufig wird er von Anwälten aufgesetzt. Insbesondere in kleinen und...
Interview, Ausgabe 11/2004von Edit Kohler
2 Bewertungen
3.5
0 Kommentare
Es gibt Grund zum Optimismus, wenn ein großes Unternehmen nach einer Phase hoher Verluste und einer Serie von missglückten Projekten wieder schwarze...
Fachbeitrag, Ausgabe 10/2004von Dr. Martin Kärner
Bewertungen
0
0 Kommentare
Schlecht organisierte und abgestimmte Informations- und Datenflüsse können selbst das ausgefeilteste Controllingsystem zu Fall bringen. Ein solches...
Fachbeitrag, Ausgabe 15/2001von Christoph Hohenegg
1 Bewertung
5
0 Kommentare
Auftragnehmer, die ihren Kunden Full Service bieten, sitzen schnell zwischen zwei Stühlen: Zwischen der Vertragsbeziehung zum Kunden und der zu...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 13.05.2004.
Tech Link