Normen/
Standards
DIN 69900-1:1987
Englischer
Begriff
  • Finish Date
  • Deadline

Endzeitpunkt

Der relativ zu einem Nullpunkt auf der Zeitachse (z.B. Projektstart) festgelegte Zeitpunkt, der das Ende eines Vorgangs definiert. Der Endzeitpunkt kann relativ zum Bezugspunkt fest vorgegeben sein oder sich aus der Lage des Vorgangs nach erfolgter Terminplanberechnung ergeben. Der PMBOK(R) Guide unterscheidet nicht zwischen Endtermin und Endzeitpunkt.

Anzeige

Der Endzeitpunkt kann nach DIN 69900-1 durch die Attribute "frühest" oder "spätest" genauer charakterisisiert werden. Der PMBOK(R) Guide führt zusätzlich die Attribute "geplant", "geschätzt" und "tatsächlich" ein. Falls mehrere Pläne vorliegen (z.B. bei Vergleich des aktuellen Plans mit Basisplänen) muss zusätzlich der Plan eindeutig benannt sein.

Die Zeitdifferenz zwischen Endzeitpunkt und Anfangszeitpunkt ist die verstrichene Zeit des Vorgangs. Aus ihr kann nicht die Dauer ermittelt werden, da diese lediglich die Zahl der Arbeitseinheiten (Tage, Stunden) zwischen Endtermin und Anfangstermin wiedergibt und damit von den kalendarisch festgelegten Terminen abhängt.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Tipp – SW-Anleitung, Ausgabe 1/2015von Renke Holert
8 Bewertungen
4.625
2 Kommentare
Viele Anwender empfinden Microsoft Project als komplex – oft deshalb, weil sie die Planung im Tool zu kompliziert anlegen. Zum Beispiel erscheint es...
Fachbeitrag, Ausgabe 14/2005von Josef Schwab
2 Bewertungen
5
0 Kommentare
Wohl jeder Projektleiter kennt den Konflikt, wenn extern vorgegebene Termine und geschätzter Zeitbedarf nicht in Einklang zu bringen sind. In einer...
Methode, Ausgabe 16/2004von Dr. Georg Angermeier
Bewertungen
0
0 Kommentare
Welches Projektergebnis möglich ist, hängt entscheidend von der Terminplanung ab. Dies gilt für alle Branchen, egal ob es sich um den Markteintritt...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 09.07.2004.
Tech Link