Normen/
Standards
DIN 69900:2009-01
Englischer
Begriff
  • Date

Zeitpunkt

In der Netzplantechnik wird mit "Zeitpunkt" ein Punkt auf einer frei gewählten Zeitachse bezeichnet, solange diese noch nicht auf die Echtzeit abgebildet ist. Die DIN 69900 definiert "Zeitpunkt" in diesem Sinne als "festgelegter Punkt im Ablauf, dessen Lage durch Zeiteinheiten (z.B. Minuten, Tage, Wochen) beschrieben und auf einen Nullpunkt bezogen ist."

Anzeige

Gemeint ist damit, dass ein Zeitpunkt kein durch Datum und Uhrzeit festgelegter, absoluter Termin ist, sondern relativ zu einem willkürlichen Bezugspunkt im Ablaufplan angegeben wird.

Sobald dieser Bezugspunkt, z.B. der Projektbeginn, kalendarisch festgelegt wird, werden auch alle Zeitpunkte des Ablaufplans zu Terminen.

Andere Richtlinien, wie z.B. der PMBOK Guide, unterscheiden nicht zwischen Zeitpunkt und Termin.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
SW-Anleitung, Ausgabe 10/2006von Ignatz Schels
Bewertungen
0
0 Kommentare
Wer in Microsoft Excel die Dauer- und den Endtermin von Arbeitspaketen errechnen oder Meilensteine und Aufgaben im Überblick behalten möchte, kommt...
Methode, Ausgabe 6/2006von Dr. Georg Angermeier
5 Bewertungen
4.2
0 Kommentare
Das Magische Dreieck: Jede PM-Einführung präsentiert es als Symbol für den Balanceakt zwischen Zeit, Aufwand und Ergebnis. In der Praxis aber...
Fachbeitrag, Ausgabe 21/2004von Dirk Heche
Bewertungen
0
0 Kommentare
Puffer sind ein mächtiges Werkzeug in den Händen des Projektleiters. Werden sie falsch dimensioniert und eingesetzt, können sie aber auch einen...
Methode, Ausgabe 16/2004von Dr. Georg Angermeier
Bewertungen
0
0 Kommentare
Welches Projektergebnis möglich ist, hängt entscheidend von der Terminplanung ab. Dies gilt für alle Branchen, egal ob es sich um den Markteintritt...
Methode, Ausgabe 15/2004von Dr. Georg Angermeier
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Ist der Aufwand für eine genaue Terminplanung gerechtfertigt? Welche Arbeitsschritte sind Pflicht, wo beginnt die Kür? Jeder Projektmanager, der eine...
Methode, Ausgabe 14/2004von Dr. Georg Angermeier
1 Bewertung
4
0 Kommentare
Die Netzplantechnik ist ein wahrer Klassiker: Sie stammt aus Zeiten, in denen es den Begriff "Projektmanagement" noch gar nicht gab. Doch an ihrem...
SW-Anleitung, Ausgabe 20/2003von Dieter Schiecke
4 Bewertungen
3
0 Kommentare
Egal, ob Sie ein Projekt starten, mitten in seiner Realisierung stehen oder es abschließen: Meist werden Sie bei Ihren Projektpräsentationen auch...
Methode, Ausgabe 18/2003von Dr. Georg Angermeier
16 Bewertungen
4.25
0 Kommentare
International kaum beachtet, fristet die Meilenstein-Trendanalyse (MTA) ein bescheidenes Dasein in einigen deutschen Lehrbüchern und...
Tipp – SW-Anleitung, Ausgabe 4/2003von Dieter Schiecke
Bewertungen
0
0 Kommentare
In der Artikelfolge "Projektberechnung und Visualisierung mit Microsoft Excel" (Projekt Magazin 3/02 bis 8/02) wurden bereits die Möglichkeiten von...
Tipp – Selbstmanagement, Ausgabe 20/2000von Jutta Voss
1 Bewertung
3
0 Kommentare
Unterbrechungen kosten viel Zeit. Neben denen, die von außen kommen, verursachen wir auch selbst welche: Wir fangen eine Aufgabe an und unterbrechen...
Alle relevanten Beiträge anzeigen
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 13.07.2012.
Tech Link