Projektmanagement-Glossar
Alle Glossarbegriffe

PM-Kanon

Der PM-Kanon aus dem Jahr 2000 war bis 2008 die National Competence Baseline für die Bundesrepublik Deutschland. Er wurde herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. und beruhte auf der 1999 erschienenen IPMA Competence Baseline 2.0.

PM-Kanon

Der PM-Kanon aus dem Jahr 2000 war bis 2008 die National Competence Baseline für die Bundesrepublik Deutschland. Er wurde herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V. und beruhte auf der 1999 erschienenen IPMA Competence Baseline 2.0.

Der PM-Kanon diente als:

  • Orientierungshilfe über das Fachgebiet Projektmanagement
  • Grundlage zur Selbsteinschätzung in der Projektmanagement-Kompetenz
  • Normatives Dokument für die Kompetenz im Projektmanagement
  • Basis für die deutsche Zertifizierungsstelle für Projektmanagement (PM-ZERT)
  • Selbstbewertungsgrundlage für Personen, die sich zertifizieren lassen wollen
  • Beurteilungsstruktur für die Assessoren von PM-ZERT
Der PM-Kanon definiert hierfür vier Kompetenzbereiche:
  • Grundlagen-Kompetenz
  • Soziale Kompetenz
  • Methoden-Kompetenz
  • Organisations-Kompetenz

Seit 2008 gilt die IPMA Competence-Baseline 3.0 als Zertifizierungsgrundlage, ab 2009 ist sie verbindlich.

Die im Juli 2008 erschienene deutsche Übersetzung der ICB 3.0 ersetzt den PM-Kanon als National Competence Baseline.

Bewertungen

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 1