Normen/
Standards
DIN 69901-5:2009-01
Synonyme
  • Zielerreichungsgrad

Zielerreichung

Die Zielerreichung beschreibt den Realisierungsgrad quantitativ festgelegter Projektziele. Dies geschieht in der Regel durch Angabe von Kennzahlen, die die tatsächliche Projektleistung in Verhältnis zu den Plangrößen setzt. Mögliche Kennzahlen sind z.B. der Schedule Performance Index, der Cost Performance Index oder andere Ist/Soll-Quotienten für Kenngrößen.

Anzeige

Die DIN 69901-5:2009 definiert die Zielerreichung als "Effektivität und Effizienz der Projektabwicklung hinsichtlich der Realisierung des Projektziels". Die DIN definiert dabei nicht, worin in diesem Zusammenhnag der Unterschied zwischen Effektivität und Effizienz bestehen soll.

Der Begriff der Zielerreichung geht zurück auf die Projektvergleichstechnik nach v. Wasielewski und wird in der Praxis nur selten verwendet.

Relevante Beiträge im Projekt Magazin
Sortieren nach:
Fachbeitrag, Ausgabe 5/2016von Bernd Wobser
15 Bewertungen
3.533335
1 Kommentar
Als Projektmanager stecken wir häufig so tief in Projekten, dass wir uns wenig Zeit für Anderes nehmen, z.B. für einen Spiele-Abend mit Freunden oder...
Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 01.01.2015.
Tech Link