Brainstorming

Brainstorming ist eine Kreativitätsmethode für Gruppen, mit deren Hilfe schnell eine große Anzahl an Ideen zu einem Problem gesammelt werden können. Durch freie Assoziation und gegenseitige Inspiration werden ungewöhnliche und neuartige Ideen gefördert. In der Praxis werden Brainstormings auch von Einzelpersonen durchgeführt.

Brainstorming

Brainstorming

Brainstorming ist eine Kreativitätsmethode für Gruppen, mit deren Hilfe schnell eine große Anzahl an Ideen zu einem Problem gesammelt werden können. Durch freie Assoziation und gegenseitige Inspiration werden ungewöhnliche und neuartige Ideen gefördert. In der Praxis werden Brainstormings auch von Einzelpersonen durchgeführt.

Brainstorming
Wir empfehlen zum Thema Moderieren
Klarer Fokus für Ihr Team

Lernen Sie in nur 2 Tagen, wie Sie Ihr Team von einer bunt zusammengewürfelten Truppe zu einer produktiven Einheit mit starkem Fokus auf das Projektziel machen! Mehr Infos

Einsatzmöglichkeiten

Brainstorming kann universell und projektphasenübergreifend immer dann eingesetzt werden, wenn schnell eine große Anzahl von Ideen zur Lösung eines Problems oder allgemein viele Informationen gesammelt werden müssen. Insbesondere zu Beginn eines Projekts eignet sich Brainstorming zur Identifikation von Risiken, Stakeholdern oder Arbeitspaketen. Da erfolgreiche Brainstorming-Sitzungen eine große Menge an Informationen generieren, dienen die Ergebnisse oft als Input für weitere Methoden.

Ergebnisse

Sammlung von Ideen, evtl. priorisiert und strukturiert

Vorteile

Schnelle Generierung vieler Ideen
Generierung neuartiger und ungewöhnlicher Ideen durch freies Assoziieren
Die Teilnehmer inspirieren sich gegenseitig.
Einfache und unkomplizierte Durchführung
Keine Vorbereitung erforderlich

Durchführung: Schritt für Schritt

Schritt 1: Klären Sie die Rahmenbedingungen!

Bereiten Sie das Brainstorming vor und informieren Sie alle Teilnehmer über die Rahmenbedingungen der Brainstorming-Session. Klären Sie hierbei die folgenden Punkte:

Was?

Definieren Sie das Kernproblem bzw. die Hauptfragestellung, für die Ideen gesammelt werden sollen. Die Formulierung sollte möglichst spezifisch sein, um möglichst viele passende Ideen zu generieren.

Wer?

Legen Sie fest, welche Personen am Brainstorming teilnehmen sollen. Ab einer Gruppengröße von ca. 10 Personen ist aus Gründen der Übersichtlichkeit eine Unterteilung in kleinere Einzelgruppen empfehlenswert.

Wie lang?

Legen Sie die Zeitdauer des Brainstormings fest. Brainstormings können zwischen 5 und 45 Minuten dauern. Erstellen Sie einen groben Zeitplan als Orientierung für die einzelnen Brainstorming-Phasen.

Womit?

Stellen Sie sicher, dass den Teilnehmern genügend Material (siehe "Benötigte Hilfsmittel") zur Verfügung steht.

Aufgabengebiete

Alle Kommentare (1)