Kategorien Legitimer Vorbehalte (KLV)

English
Categories of Legitimate Reservations, CLR

Die Kategorien Legitimer Vorbehalte (KLV) liefern ein leicht verständliches Schema, um kausale Zusammenhänge zu überprüfen. Dieses Schema folgt der Grundregel: "Versuche erst zu verstehen, bevor du versuchst, verstanden zu werden". Entwickelt wurden die KLV ursprünglich für die konstruktive Prüfung umfangreicher Logikdiagramme der Theory of Constraints, wie dem Gegenwartsbaum. Aufgrund ihres intuitiv verständlichen Aufbaus lassen sich mit ihnen alle Kausalketten und auch ganz alltägliche Begründungen hinterfragen: z.B. Business Cases von Projekten, Behauptungen von Stakeholdern oder Aussagen von Politikern.

Kategorien Legitimer Vorbehalte (KLV)

Kategorien Legitimer Vorbehalte (KLV)

English
Categories of Legitimate Reservations, CLR

Die Kategorien Legitimer Vorbehalte (KLV) liefern ein leicht verständliches Schema, um kausale Zusammenhänge zu überprüfen. Dieses Schema folgt der Grundregel: "Versuche erst zu verstehen, bevor du versuchst, verstanden zu werden". Entwickelt wurden die KLV ursprünglich für die konstruktive Prüfung umfangreicher Logikdiagramme der Theory of Constraints, wie dem Gegenwartsbaum. Aufgrund ihres intuitiv verständlichen Aufbaus lassen sich mit ihnen alle Kausalketten und auch ganz alltägliche Begründungen hinterfragen: z.B. Business Cases von Projekten, Behauptungen von Stakeholdern oder Aussagen von Politikern.

Kategorien Legitimer Vorbehalte (KLV)

Einsatzmöglichkeiten

Die KLV können jederzeit ohne Vorbereitung eingesetzt werden. Sowohl einzelne Personen als auch kleine und großen Gruppen können die KLV verwenden. Der Aufwand für ihren Einsatz ist bestimmt von der Komplexität der betrachteten Kausalkette.

Ergebnisse

  • Einigkeit der Beteiligten über die Ursachen, Wirkungen und kausalen Zusammenhänge des betrachteten Systems
  • Besseres, möglicherweise korrigiertes, gemeinsames Verständnis des Systems und seiner Wirkungszusammenhänge
  • Eventuell erweiterte oder korrigierte Kausalitätsbehauptung/li>

Vorteile

Der Start mit Verständnisfragen (Ebene I) reduziert das Konfliktpotential und das Risko, aneinander vorbeizureden.
Einfache, intuitiv verständliche Vorgehensweise für die logische Prüfung eines Ursache-Wirkungs-Zusammenhangs
Einfache Strukturierung der Diskussion bei der Arbeit in einer Gruppe

Aufgabengebiete