Agilität neu denken

Warum agile Teams nichts mit Business-Agilität zu tun haben

Agilität neu denken

Warum agile Teams nichts mit Business-Agilität zu tun haben

Auf einen Blick

Agilität neu denken

Buchautor
Leopold, Klaus
ISBN
3903205508
Verlag
LEANability GmbH
Seitenanzahl
135
Format
broschiert
Preis
24,95 EUR
Jahr
2018

Zusammenfassung

Alle agilen Register sind gezogen und trotzdem kommen die neuen Produkte nicht schneller auf den Markt.

Wenn Ihnen diese Situation bekannt vorkommt, solten Sie die Geschichte eines Unternehmens lesen, das die agile Transition mustergültig vorbereitet hatte: 600 Mitarbeiter*innen hatten sich crossfunktional neu aufgestellt, ihre Arbeit visualisiert und nahezu perfekte Standups und Retrospektiven abgehalten. Mit dem Ergebnis: Die Time-to-Market der Produkte wurde schlechter - von Business-Agilität keine Spur.

Dieses Buch zeigt Ihnen, was bei vielen Transitionen falsch läuft und warum die gewünschten Verbesserungen ausbleiben. Sie erfahren aber auch, wie man aus der Sackgasse wieder herauskommt und was Sie vor einer Transformation tun können, um erst gar nicht in die Sackgasse einzubiegen.

So viel vorab: Starten Sie nicht mit der Agilisierung von Teams - das spart Nerven und sehr viel Geld!

Rezension

Rezension von der Redaktion des Projekt Magazins

Agilität mit einem Wasserfallprojekt einführen: Dass dieser und weitere vermeintlich richtige Ansätze trotz bester Vorbereitungen zum Scheitern verurteilt sind, schildert Klaus Leopold in seinem neuen Buch "Agilität neu denken". Er greift dabei ein Beispiel aus seiner Beratungspraxis auf, bei dem er ein Unternehmen mit 600 Mitarbeitern auf dem Weg zur Agilität beriet. Das Transition Team hatte dort an alles gedacht: Einen Marktplatz, wo sich neue Teams finden konnten, eine Schulung für alle Mitarbeiter und 16 Agile Coaches, die interne Coaches ausbildeten – dennoch performte das Unternehmen schlechter als vor der Umstellung. Leopold analysierte das Geschehen. In vier Kapiteln beschreibt der Autor anschaulich Probleme, Ursachen, Lösungen und das Ergebnis der neuen Bestrebungen. Das Buch sorgt für viele Aha-Momente, wie dem, dass fälschlicherweise häufig die eigentlichen Ziele einer agilen Transformation – wie kürzere Time-to-Market – in den Hintergrund treten und stattdessen bis ins kleinste Detail über die Einhaltung agiler Grundsätze diskutiert wird.

Fazit: Durch den leicht verständlichen Schreibstil und aufwendige Illustrationen ist es dem Leser möglich, sich schnell im Buch zurechtzufinden und in die agile Transformation des beschriebenen Unternehmens abzutauchen. Das Buch eignet sich, um es komplett oder partiell zu lesen. Die Lösungen machen rund ein Drittel des Buches aus. Die vom Autor beschriebenen Lösungen machen rund ein Drittel des Buches aus.

Bewertungen und Kommentare

(nur angemeldete Benutzer)

Diese Funktion steht nur eingeloggten Nutzern zur Verfügung. Jetzt einloggen
Gesamt
Bewertungen 0
Alle anzeigen