Kanban in der Praxis

Vom Teamfokus zur Wertschöpfung

Informationen zum Buch
Kanban in der Praxis
Autor: Leopold, Klaus
ISBN: 3446443436
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
Jahr: 2016
Seitenanzahl: 225 Seiten
Medienart: gebunden
Preis: 35,00 EUR
0
0 Kommentare

Rezension von der Redaktion des Projekt Magazins

Kanban zählt zu den aktuell beliebtesten Methoden aus dem agilen Umfeld. Autor Klaus Leopold arbeitet bereits seit 2008 mit der Methode und richtet sich mit seinem zweiten Buch zum Thema insbesondere an Leser, die Kanban bereits eingeführt haben und nachjustieren wollen. Dazu liefert er zahlreiche Anregungen, z.B. zum Wissenstransfer, zur Koordination oder Visualisierung. Auch diejenigen, die Kanban skalieren wollen, Tipps fürs Schätzen oder der Risikobewertung suchen, werden in Leopolds Buch fündig. Zahlreiche Praxisbeispiele vereinfachen dem Leser den Wissenstransfer.

Fazit: Der Titel hält, was er verspricht. Klaus Leopolds reicher Erfahrungsschatz zu Kanban schlägt sich in einer praxisnahen und immer auf die konkrete Handlungsebene heruntergebrochen Darstellung nieder.


Verlagstext

KANBAN IN DER PRAXIS
- Wissen Sie, warum Kanban keine Teammethode ist?
- Wie können Sie Ihr bestehendes Kanban-System verbessern?
- Worauf sollten Sie achten, wenn Sie Kanban „skalieren“ wollen?
- Welchen Vorteil bietet Forecasting gegenüber Schätzungen?
- Woran sollte man zuerst arbeiten und was kann noch warten?
- Extra: E-Book inside

Das Kanban-Board ist aufgestellt, die Swimlanes sind gezogen und die Blockade-Sticker geklebt. Und jetzt?

In vielen Unternehmen kann Kanban nicht sein volles Potenzial ausspielen. Oft werden die Hintergründe der einzelnen Praktiken wie zum Beispiel WIP-Limits nicht richtig verstanden und alle Hoffnung wird in eine Methode gesetzt, statt in das eigene Handeln. Kanban hilft zu sehen, wo die Schwachpunkte eines Arbeitssystems liegen und offenbart damit, wie man für den Kunden noch besser Wert generieren kann. Dieses Buch hilft dabei, bestehende Kanban-Systeme neu zu justieren und so das eigene Handlungsrepertoire zu erweitern.

Dazu beleuchtet Klaus Leopold detailliert Prinzipien und Funktionsweisen von Kanban, die nicht immer intuitiv sind. Er erklärt typische Problemmuster aus der praktischen Arbeit mit Kanban und zeigt auf, wie sich die gesamte Wertschöpfungskette eines Unternehmens verbessern lässt. Instrumente wie Verzögerungskosten und das Forecasting werden zu strategischen Hilfen und spätestens an diesem Punkt wird klar: Kanban ist keine Teammethode, sondern hat die Optimierung der gesamten Wertschöpfung eines Unternehmens im Blick.



Buch bewerten
Wie nützlich finden Sie dieses Buch?
Keine Stimmen
Kommentare
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Redaktion keine Gewähr.
Tech Link