Word produktiver nutzen

Mit diesen 6 Tipps bringen Sie Ihre Texte schnell in Form

Haben Sie sich darüber auch schon oft geärgert? Sie kopieren einen Text von einer Webseite in Microsoft Word und bringen ihn mühsam in die richtige Form, indem Sie z.B. mehrere Leerzeichen zwischen Wörtern einzeln entfernen? Das geht auch schneller! Dieter Schiecke und Hildegard Hügemann verraten Ihnen sechs Tipps, wie Sie Texte schnell und einfach in die richtige Form bringen.

Haben Sie sich auch schon darüber geärgert, dass Sie den von einer Webseite kopierten Text nach dem Einfügen in Word erst noch langwierig nachbearbeiten müssen? Leerzeichen am Zeilenanfang sind zu eliminieren oder mehrfache Leerzeichen mitten im Text, da zum Ausrichten nicht die Tabulator-, sondern die Leertaste verwendet wurde. Oder Sie sehen sich einer Flut von Absatzmarken gegenüber, mit denen Leerzeilen erzeugt wurden und müssen diese nun mühsam entfernen und durch Absatzabstände ersetzen.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie ab sofort Inhalte aus unterschiedlichen Quellen nach dem Einfügen in Microsoft Word schneller aufbereiten oder Texte ganz leicht durch Grafiken ersetzen. Eignen Sie sich Techniken an, um

  • das lästige Problem von Leerzeichen am Beginn von Absätzen in weniger als 5 Sekunden zu meistern,
  • mehrfach vorkommende Leerzeichen zu eliminieren oder in Tabulatoren umzuwandeln,
  • doppelte Absatzmarken durch je eine Absatzmarke mit einem passenden Absatzabstand zu ersetzen und
  • oft verwendete Worte wie "Termin" oder "Budget" im Nu in attraktive Piktogramme umzuwandeln.

Bild 1 zeigt drei typische Probleme beim Einfügen von Texten, die von Webseiten übernommen werden: Leerzeichen am Zeilenanfang, mehrfach vorkommende Leerzeichen mitten im Text sowie Absatzmarken für Leerzeilen statt Absatzabstände.

Bild 1: Drei typische Probleme beim Einfügen von Texten in Microsoft Word, die von Webseiten übernommen werden.

Bild 1: Drei typische Probleme beim Einfügen von Texten in Microsoft Word, die von Webseiten übernommen werden.
Bild vergrößern

Tipp 1: Texte aus dem Web und anderen Quellen optimal einfügen

Wussten Sie, dass Sie sich schon beim Übernehmen kopierter Texte einiges an Nacharbeit ersparen können, wenn Sie die richtige Einfügeoption wählen? Texte aus dem Web oder anderen Dokumenten werden meist mit Strg + V in Word eingefügt (oder per Rechtsklick und den Kontextmenü-Befehl Einfügen).

Besser ist es, wenn Sie zum Einfügen des Inhalts mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Stelle in Word klicken und dann auf die Einfügeoption Nur den Text übernehmen (Bild 2).

Bild 2: Wählen Sie beim Übernehmen von Texten aus anderen Quellen die Einfügeoption mit dem Buchstaben

Bild 2: Wählen Sie beim Übernehmen von Texten aus anderen Quellen die Einfügeoption mit dem Buchstaben "A".

Das sind die Vorteile:

  • Der kopierte Text erhält beim Einfügen sofort die Schriftart und die Schriftgröße, die Sie im aktuellen Dokument verwenden.
  • Für den eingefügten Text werden
Anzeige
Jetzt kostenlos weiterlesen!
Abonnenten des Projekt Magazins wissen mehr!
Starten Sie jetzt unser 4-wöchiges Kennenlern-Angebot: Die Anmeldung dauert nur ein paar Minuten – Sie können also gleich weiterlesen.
  • KostenlosDas Kennenlern-Angebot kostet Sie nichts.
  • Kein RisikoSie können jederzeit kündigen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen.
  • Einen Monat lang alles lesen4 Wochen Online-Zugriff auf alle Inhalte des Projekt Magazins.
Tech Link