Ausgabe 16/2020

Seit meiner Kindheit träume ich davon, den Nordpol zu erreichen,
nun stehe ich auf dem Südpol.

Roald Amundsen (1872-1928),
norwegischer Polarforscher
 

Liebe Leserinnen und Leser,

viele von uns verbringen dieses Jahr den Sommer anders als geplant. Für mache ändert sich das Reiseziel unfreiwillig – wie seinerzeit auch für Roald Amundsen. Andere entdecken ihre Heimat neu oder verlegen ihren Urlaub gleich ganz nach Balkonien. Für alle, die in diesem Sommer dennoch von weiten Reisen und Abenteuern träumen, haben wir einen Reisebericht der besonderen Art: Unser Autor Daniel Westermayr nimmt Sie mit zum Südpol.

Anhand der Expeditionen der drei Polarforscher Amundsen, Scott und Shackleton zeigt er, was für ein Team wichtig ist, damit es sein Ziel erreicht. Denn die ganz unterschiedlichen Führungsstile der Expeditionsleiter hatten entscheidenden Einfluss auf das Gelingen oder Nichtgelingen der jeweiligen Mission. In seinem Beitrag "Lernen aus Antarktis-Expeditionen – 5 Prinzipien für Teamerfolg" leitet er daraus fünf Prinzipien ab, wie Sie Ihr Team erfolgreich führen und bei der Zielerreichung unterstützen.

So wusste zum Beispiel schon Amundsen, dass die strategische Ausrichtung auf ein einziges Ziel unerlässlich ist. Denn nur wer sein Ziel kennt, kann in die richtige Richtung loslaufen und weiß, wie er sich seine Kräfte einzuteilen hat. Dass Amundsen mit dieser Strategie als erster Mensch den Südpol erreichte, obgleich er stets vom Nordpol geträumt hatte, zeigt ein weiteres Erfolgsprinzip: Flexibilität – die damals wie heute entscheidend ist.

Viel Vergnügen bei der Lektüre und eine inspirierende Reise!
Julia Schumacher und Ihr Team des projektmagazins

Lassen Sie sich von den Südpol-Expeditionen der drei Antarktisforscher Amundsen, Scott und Shackleton inspirieren! Daniel Westermayr beschreibt, wie sich deren Führungsstile unterscheiden und welche fünf Prinzipien den Teamerfolg bestimmen.

Achtsamkeit steht für Innehalten und bewusstes Handeln; Agilität für Dynamik, Geschwindigkeit und Experimentierfreude. Wie Sie mit Achtsamkeit die Entwicklung Ihres agilen Mindsets fördern, erfahren Sie im Beitrag von Katharina Maehrlein.

Seit Corona sprechen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft von der Neuen Normalität. Wie geht man damit im Projektmanagement um?

Supporting team building and communication will significantly advance your project results. Michael Cramer, María Berenguer and Marjoke Franken show you how you can achieve this by using the cooperative mobile game "Escape the BOOM".

Teil 1:
Methodik und Anwendung

Die STEP-Analyse ist das perfekte Werkzeug, um die Risiken strategischer Projekte umfassend zu analysieren. Ihre Stärke liegt darin, das Augenmerk auch auf externe Einflussfaktoren zu lenken, die leicht übersehen werden.

Nutzenmanagement in Projekten wird in der Praxis von verschiedenen Seiten systematisch verhindert, meint Klaus D. Tumuscheit. Er erläutert, warum das so ist, und zeigt Projektleitern Wege aus diesem Dilemma auf.

NEU: Die Digitalisierung des Arbeitsplatzes wird immer sichtbarer: Homeoffice, Online-Konferenzen und andere digitale Medien bestimmen den Arbeitsalltag. Wer heute noch denkt, er käme daran vorbei, sollte die Corona-Krise als Weckruf begreifen.