Hildegard Hügemann

Hildegard Hügemann ist Diplom-Informatikerin und seit über 20 Jahren im Office-Bereich als Software-Entwicklerin und Trainerin mit den Schwerpunkten Access und Excel tätig. Sie entwickelt Access-Datenbanken für mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen – insbesondere für Veranstaltungsmanagement, Personalwesen, Projektmanagement, Kapazitätsplanung, Rechnungswesen und Kundenverwaltung. Als Beraterin und Coach unterstützt sie darüber hinaus Fachanwender und IT-Führungskräfte beim Implementieren und Erweitern von Access-Datenbanken.

Hildegard Hügemann ist Microsoft Certified Trainer und zertifizierter Microsoft Office 2010 Master. Sie hält Seminare zu Excel und Access und schreibt derzeit für Microsoft Press das Fachbuch "Keine Angst vor Excel-Formeln".

Hildegard Hügemann

Hildegard Hügemann ist Diplom-Informatikerin und seit über 20 Jahren im Office-Bereich als Software-Entwicklerin und Trainerin mit den Schwerpunkten Access und Excel tätig. Sie entwickelt Access-Datenbanken für mittelständische Unternehmen und öffentliche Einrichtungen – insbesondere für Veranstaltungsmanagement, Personalwesen, Projektmanagement, Kapazitätsplanung, Rechnungswesen und Kundenverwaltung. Als Beraterin und Coach unterstützt sie darüber hinaus Fachanwender und IT-Führungskräfte beim Implementieren und Erweitern von Access-Datenbanken.

Hildegard Hügemann ist Microsoft Certified Trainer und zertifizierter Microsoft Office 2010 Master. Sie hält Seminare zu Excel und Access und schreibt derzeit für Microsoft Press das Fachbuch "Keine Angst vor Excel-Formeln".

Beiträge von Hildegard Hügemann

Teil 2:
Pivot-Tabelle zum Kosten-Cockpit erweitern
Im ersten Teil haben Sie erfahren, wie Sie kompakte Pivot-Tabellen aus umfangreichen Daten erstellen. Mit einigen Zusatzelementen können Sie die Aussagekraft solcher Auswertungen noch deutlich erhöhen.
Teil 3:
Ein Cockpit mit Datenbank-Funktionen aufbauen
In den ersten beiden Teilen dieser Artikelreihe haben Sie erfahren, wie Sie Projektdaten auch ohne Pivot-Tabellen analysieren und die Ergebnisse kompakt und übersichtlich darstellen können.
Teil 2:
Das Cockpit erweitern mit SUMMEWENNS & Jokern

Diese Beitragsserie stellt eine Alternative zu Pivot-Tabellen vor, um Projektdaten in Microsoft Excel zu analysieren und das Ergebnis kompakt in einem "Cockpit" darzustellen.

Teil 1:
Ein Auswertungs-Cockpit mit flexiblen Abfragen aufbauen

Viele denken zuerst an Pivot-Tabellen, wenn es um die Auswertung von Projektdaten in Microsoft Excel geht. Doch Excel bietet auch andere Techniken, um eine große Menge an Daten zu analysieren und die Ergebnisse kompakt darzustellen.

Teil 3:
Trends deutlich machen und ein Warnsystem aufbauen
In den ersten beiden Teilen haben Sie erfahren, wie Sie Projektstatusberichte in Excel ab Version 2007 mit Hilfe von Ampeln und Symbolen aufbereiten und wie Sie dabei die vorgefertigten Regeln mit Formeln und Funktionen kombinieren.

Wer seine Aufgaben und Termine mit Hilfe von Excellisten überwacht, benötigt Orientierung: Welche Aufgaben stehen als nächstes an, werden gerade bearbeitet oder sind schon erledigt?