Simon A. Schmidt

Autoren des Projekt Magazins

Simon A. Schmidt

Zurück zur Übersicht
Artikel-Autoren Blogger

Simon A. Schmidt, Diplom-Wirtschaftsingenieur, arbeitet seit 2001 als Projektmanagement-Berater. Seit Anfang 2008 leitet er das Geschäftsfeld "Projektmanagement Services" bei der Premier Marketing Group Holding GmbH im München. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind das Strategische PM mit Fokus Projektportfolio- und Programm-Management, Aufbau und Leitung von Project Management Offices, Projektrealisierung, Transaction Services (Carve Outs, Mergers & Aquisitions), Interim Management, PM Assessments, IT-Outsourcing, Projektmarketing und PM-Trainings.

Aus seiner Tätigkeit heraus sind die Bücher entstanden:

"Die Aufgaben des Managements zur Nutzenoptimierung im Programm-Management", Strategisches Projektmanagement, Hg.: Schott, Eric; Campana, Christophe, Springer Verlag, Heidelberg, 10/2004

"Moderne Entwicklungen im Projektmanagement", Projektmanagement – Handbuch für die Praxis, Hg.: Hans-Dieter Litke, Hanser Verlag, München, 9/2005

Sie erreichen den Autor unter s.schmidt@premier-mg.com oder im Internet unter info@premier-mg.com bzw. http://www.premier-mg.com.

  • Fachartikel
Fachbeitrag

Unternehmen haben oft nur Einzelprojekte im Blick, nicht ihr gesamtes Projektportfolio. So verschenken sie Synergieeffekte und produzieren unnötige Kosten. Mit Projektportfolio- und Programm-Management (PPM-/PMM-Methode) können sie alle Projekte zeitgleich professionell steuern. PPM erlaubt es, Budgets und Ressourcen optimal zu verteilen, Risiken entgegenzuwirken, Doppelarbeiten zu vermeiden, Wissen zu übertragen und die Projekt-Abbruchraten zu senken. Simon A. Schmidt und Nicole Mertin beschreiben in ihrem Beitrag effizientes Portfoliomanagement und den damit verbundenen Steuerungsprozess. mehr

3
2 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Methode

Projektbudgets werden in wirtschaftlich angespannten Zeiten oft bedingungslos gekürzt. Soll diese Sparmaßnahme nicht alle Projekte gleichermaßen treffen, muss das Project Office den strategischen und ökonomischen Nutzen jedes einzelnen Projekts neu bewerten. Das Projektportfolio ist dafür jedoch nicht immer transparent genug oder die erforderlichen Projektkennzahlen sind nicht vorhanden. Somit fehlt die Grundlage für notwendige Entscheidungen. In diesem Artikel zeigt Campana & Schott, wie Sie das aktuelle Projektportfolio richtig bewerten und zukünftige Projektbudgets mit Hilfe des Project Management Return on Investment (PMRoI) optimieren können. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (5 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Fachbeitrag

Das Project Management Maturity Model (PMMM) ist eine Methode, um die aktuelle Performance des Projektmanagements zu ermitteln. Alle Unternehmensprozesse, die das Projektmanagement betreffen, werden dazu in neun verschiedene Bereiche eingeteilt und anhand von fünf Leistungsstufen bewertet. Durch dieses Benchmarking schafft die PMMM-Methode eine Vergleichbarkeit der Ergebnisse, zum Beispiel für den externen Vergleich mit anderen Unternehmen oder den internen Vergleich zwischen verschiedenen Unternehmensbereichen. Campana & Schott zeigt an einem konkreten Beispiel, wie dieser Prozess in einem Münchener Versicherungsunternehmen durchgeführt wurde und wie sich aus dem Ergebnis konkrete Verbesserungsmaßnahmen ableiten ließen. mehr

0
0 Leserbewertungen | Artikel (4 Seiten) | 2,50 € (0,00 € im Abo)
Wie werde ich Autor?
Veröffentlichen Sie Ihre Artikel im Projekt Magazin.
Mehr Informationen
Tech Link