Projektherz

Das Handwerk der Inspiration

Informationen zum Buch
Projektherz
Autor: Scheurer, Bernhard M.
ISBN: 3891262566
Verlag: Daedalus
Jahr: 2010
Seitenanzahl: 264 Seiten
Medienart: broschiert
Preis: 19,95 €
0
0 Kommentare

Rezension von Hans-Jürgen Niemeier

Aufruf zum Widerstand gegen die Macht der Gewohnheit

Scheurers "Projektherz" ist ebenso unterhaltsam wie verblüffend. Der Autor hat seine Thesen zum Teil sehr witzig verpackt, das ganze Buch liest sich von der ersten Seite an leicht und locker und der aufmerksame Leser stellt schnell fest: Angesichts der von Scheurer beanstandeten Behäbigkeit und Selbstgefälligkeit in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ist das Projektgeschäft alles andere als leicht. Der Autor sieht es sportlich: Er provoziert und ist bisweilen sarkastisch, jedoch nie belehrend oder zynisch. Er macht der Leserin und dem Leser mächtig Dampf, aber er macht auch Mut, seine Sprache bleibt stets entspannt und humorvoll, zudem gibt es zahlreiche Cartoons, Anekdoten und Aphorismen.

Das Buch fordert uns dazu auf, mit mehr "Herz" an die Dinge heranzugehen und mehr Mut zum konsequenten Denken und Handeln zu zeigen. Der Schlüssel ist aus Scheurers Sicht das Projekt, die praktische Umsetzung einer Vision oder einer einzigartigen Idee, sei es in Forschung und Entwicklung, im Bauwesen oder in den Bereichen Sport, Bildung und Kultur. Sogar im Privatleben.

Dabei stellt der Autor einen kompletten Projekt-Werkzeugkasten zur Verfügung. Dazu gehören einerseits die traditionellen Methoden und Techniken des Projektmanagements. Zum anderen stellt Scheurer eine Reihe von neuen Bezeichnungen und Modellen vor, die er selbst entwickelt hat: Die Begriffe "Projektintelligenz" und "Projektfähigkeit", die DAFFODIL-Methode zur Lösung von Problemen, die vier Projektarchetypen (Pedant, Visionär, Macher und Projektmensch) oder beispielsweise das GSKS-Modell. Dieses psychologische Modell mit der großen Schleife und den kleinen Schleifen (GSKS) hat die Form eines Struktogramms und lehnt sich in ihrer Weiterentwicklung an Maslows Bedürfnispyramide an.

Insgesamt lässt sich sagen: Das Buch ist ein Muntermacher, projekt- und herz-erfrischend, also die ideale Lektüre für junge und junggebliebene Leute, die sich viel vorgenommen haben. "Projektherz" hat das Zeug dazu, vom Geheimtipp zum Kultbuch zu werden.

Hans-Jürgen Niemeier ist Aufsichtsratsvorsitzender der CONET Solutions GmbH.

Mehr zu dem Buch "Projektherz" finden Sie unter www.projektherz.de.


Verlagstext

In seinem neuen Buch räumt Bernhard Scheurer auf mit alten Projektmanagement-Klischees. Der Begriff der Projektintelligenz, den der Autor bereits in "Planen Wagen Gewinnen" (2002) einführte, wird weiterentwickelt und mit neuen Ideen vernetzt.

In einer geschlossenen und anschaulichen Darstellung findet man all die Themen, nach denen man bisher in unterschiedlichen Werken suchen musste: das traditionelle Projektmanagement, Kostenplanung, Risikoanalyse und Qualitätssicherung; ebenso Zeit- und Selbstmanagement, Teamentwicklung, Spirit, Mut zur Veränderung, Selbstvertrauen.

Die Botschaft: Handwerkliches Können und Inspiration sind zwei Seiten einer Medaille: Projektintelligenz. Diese Fähigkeit trainierst du im Projekt: Eine einzigartige Idee gibt dir ein klares Ziel, du fasst dir ein Herz, arbeitest auf das Ziel hin und nimmst dein Leben in die Hand. Das alles wird festgemacht am Denken und Handeln von Projektmenschen der Antike und der Gegenwart wie etwa Appius Claudius Caecus, Doris Dörrie oder Barack Obama.



Buch bewerten
Wie nützlich finden Sie dieses Buch?
Keine Stimmen
Kommentare
Bitte geben Sie Ihren Namen an: *
Für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die Redaktion keine Gewähr.
Tech Link